Status Quo (live in Schwetzingen 2017) Fotostrecke starten

Status Quo (live in Schwetzingen 2017) © Rudi Brand

Der erste internationale Act, mit dem das Zeltfestival Rhein-Neckar 2019 auffährt, ist die Rockband Status Quo. Am 5. Juni 2019 werden die Engländer das Palastzelt auf dem Mannheimer Maimarktgelände beehren.

Nachdem das Zeltfestival Rhein-Neckar schon Nena, Namika, Andreas Bourani und das Theater-Konzert "Eule findet den Beat" für 2019 bestätigt hat, wird jetzt der erste große internationale Act angekündigt.

Update: Inzwischen ist auch der Special Guest für die Show von Namika am 7. Juni bekannt: Joris wird am selben Abend das Palastzelt auf dem Maimarktgelände bespielen.

Quantität und Qualität

Mit Status Quo kommt der bekannteste Vertreter des Boogie-Rocks nach Mannheim. Die Band beeindruckt vor allem mit ihrer unglaublichen Produktivität: Beispielsweise haben Status Quo von 1968 bis 1983 jedes Jahr ein Album veröffentlicht.

Status Quo schreiben aber nicht nur viel, sondern auch gut. Das bestätigen zahlreiche hohe Chartplatzierungen und die Verkaufszahlen ihrer Alben. Interessant dabei ist, dass es unter anderem Coverversionen sind, die ihre Popularität steigerten, wie zum Beispiel "In the Army Now" (1986).

Neue Besetzung

Nach dem Tod von Sänger und Gitarrist Rick Parfitt sind Status Quo in neuer Besetzung unterwegs. Richie Malone ersetzt Parfitt und macht den alten Herren um Gründungsmitglied Francis Rossi ordentlich Dampf.

2019 ist die Band nicht nur am 5. Juni beim Zeltfestival zu Gast. Die Rock-Legenden spielen auch Open Air-Konzerte in Dresden, Halle und in der Schweiz und Österreich. Der Vorverkauf für ihren Auftritt beim Zeltfestival Rhein-Neckar startet am 16. November.

Alles zu den Themen:

status quo zeltfestival rhein-neckar

Das könnte Sie auch interessieren