Slipknot (live in Frankfurt, 2016) Fotostrecke starten

Slipknot (live in Frankfurt, 2016) © Jannik Rulitschka

Neben ihren Auftritten bei Rock am Ring und Rock im Park gibt die polarisierende, aber höchst erfolgreiche Metalband Slipknot im Juni 2019 zwei exklusive Arenakonzerte in Leipzig und Hannover.

Sie polarisieren, provozieren und sind doch eine der erfolgreichsten Metalbands überhaupt. Das Markenzeichen von Slipknot sind ironischerweise ihre Masken, die ebenso düster sind wie die meisten ihrer Songs und Texte: Gesellschaftskritik, Wut und manchmal sogar eine gewisse "Kaputtheit". 

Dagegen liefern die Musiker im Studio präzise ab. Gerade das Zusammenspiel des ehemaligen Schlagzeugers Joey Jordison mit den Gitarristen Mick Thomson und James Root macht den besonderen Reiz der Band aus – und Corey Taylors wandelbare Stimme besorgt den Rest. 

Unvergleichlich

Slipknot sind eine Klasse für sich, auch was ihre Bandgeschichte angeht. Der Tod des Bassisten Paul Gray im Jahr 2010 sorgte zunächst für einen Stillstand der Band. Schlagzeuger Jordison stieg unter seltsamen Umständen aus der Band aus. Ob er gegangen ist oder gefeuert wurde, ist nicht völlig klar.

Erst 2014 veröffentlichten Slipknot nach sechs Jahren Studiopause ihr letztes Album ".5: The Gray Chapter", das wie die zuvor erschienenen Alben durch seine (für eine Nu-Metalband bemerkenswerten) Chartplatzierungen und Gold- und Platinauszeichnungen den internationalen Erfolg der Band zeigt.

Brachiale Liveband

Diesen und die Gründe dafür spürt man aber vor allem live. Fast schon zerstörerisch brechen Slipknot die Menge mit ihrem brachialen Sound – eben eine Band der Extreme, die nicht vergleichbar ist.

Ihre deutschen Fans können die Band 2019 bei Rock am Ring und Rock im Park (1. bis 3. Juni 2019) sowie ind Leipzig und Hannover erleben. Der Vorverkauf startet am 23. Oktober 2018.

Slipknot live 2019

Alles zum Thema:

slipknot

Das könnte Sie auch interessieren