Foo Fighters (live bei Rock am Ring, 2018)

Foo Fighters (live bei Rock am Ring, 2018) © Peter H. Bauer

Mit den Foo Fighters, Mumford & Sons, den Toten Hosen und The Cure haben sich die Zwillingsfestivals Southside und Hurricane gleich vier Kracher als Headliner für 2019 ins Boot geholt.

Die erste Bandwelle der 2019er Ausgabe der Festivals Southside und Hurricane hat es in sich. Neben den vier Headlinern  Foo Fighters, Mumford & Sons, Die Toten Hosen und The Cure sind einige deutsche und internationale Größen wie Papa Roach, AnnenMayKantereit, Bilderbuch oder Enter Shikari vertreten. Dabei spricht die Stilvielfalt von Pop bis Post-Hardcore wieder für sich.

Mit voller Wucht

Gerockt wird auf jeden Fall mit den Foo Fighters, die nicht nur hervorragendes Songwriting auf ihren neun Studioalben vorweisen können, sondern auch regelmäßig energiegeladene Live-Shows abliefern. Ihre eigenen Songs und exklusiven Live-Covers dürften auch beim nächsten Southside und Hurricane eines der Highlights werden.

Beim Auftritt der Toten Hosen auf dem Southside und dem Hurricane kommen die Zuschauer in den Genuss von 35 Jahren Punk- und Rockgeschichte. Wer die Band zuletzt auf der erfolgreichen "Laune der Natour" erlebt hat, kann wohl getrost davon ausgehen, neben ein wenig typischer Hosen-Nostalgie auch die unverändert mitreißenden Live-Qualitäten der Band erleben zu dürfen.

Mit Spannung erwartet

Daneben hat sich der Erfolg der Folkband Mumford & Sons erst in den letzten paar Jahren gesteigert. Immer auf der Suche nach neuen Wegen für ihre Musik, öffnet sich die Band auf ihrem neuen Album "Delta", das im November erscheint, neuen Stilkombinationen. Mit Spannung wird die Live-Performance dieser neu beschrittenen Wege erwartet.

Will man The Cure einem Genre zuschreiben, wird man nicht mit herkömmlichen Begriffen auskommen - "irgendetwas zwischen Pop, Wave und Gothic" trifft es wohl am ehesten. Auf jeden Fall hat die Gruppe mit Robert Smith als Bandleader, Komponist und Sänger mehrere Generationen geprägt. Noch unklar scheint es, ob es rechtzeitig zum Southside und dem Hurricane neues Material der Band zu hören geben wird: Bereits im April 2018 kündigte Smith in einem Interview an, neue Songs aufnehmen zu wollen.

Nach den ersten Bandankündigungen wird ab dem 13. Oktober die dritte Ticketpreisstufe greifen, dann sind die Festivaltickets für 179,00 € erhältlich.

Das bisherige Line-Up

Foo Fighters / Mumford & Sons / Die Toten Hosen / The Cure / AnnenMayKantereit / Bilderbuch / Papa Roach / Bosse / Frank Turner & The Sleeping Souls / Enter Shikari / The Wombats / 257ers / Trettmann / The Streets / Bausa / Ufo361 / Die Orsons / Muff Potter / OK Kid / Fünf Sterne Deluxe / Yung Hurn / Me / First & The Gimme Gimmes / Teesy / Schmutzki / Montreal

Das könnte Sie auch interessieren