Lea (live beim SWR3 New Pop Festival, 2018) Fotostrecke starten

Lea (live beim SWR3 New Pop Festival, 2018) © Beatrix Mutschler

Momentan ist Lea mit ihrer ausverkauften Tour in 15 Städten zu sehen. Aufgrund der hohen Nachfrage wird die Sängerin im Frühjahr 2019 16 weitere Konzerte in großen Hallen spielen.

Lea kann sich des Ansturms kaum erwehren. Ihre Herbstkonzerte 2018 im Rahmen ihrer "Fahrtwind"-Tour sind mit einer Ausnahme restlos ausverkauft – und das obwohl einige Shows in größere Hallen hochverlegt wurden.

Die Nachfrage ist besonders hoch, seit Leas zweites Album "Zwischen meinen Zeilen" am 14. September erschien. Die Sängerin, die eigentlich immer Indie sein wollte, öffnete sich bei der Produktion des Albums komplett für den Pop, und das lohnte sich: "Zwischen den Zeilen" erreichte den sechsten Platz der deutschen Albumcharts. Tanzbarer und zeitgemäßer Pop ist es auf jeden Fall.

Mehr, mehr, mehr

Weil ihre Fans nicht genug von ihr bekommen, hat Lea nun 16 neue Konzerttermine für das Frühjahr 2019 angekündigt, auf denen sie ihr neues Album in großen Hallen präsentiert. Auch von diesen Terminen wurden schon einige in größere Locations hochverlegt.

Dabei ist es Lea gar nicht so wichtig, vor vielen Leuten auf der Bühne zu stehen: "Ob ich vor vier Leuten spiele oder vor 1.000 – ich mache das aus Liebe, und weil ich das schon immer gemacht habe, das Liedermachen." Trotz ihres wachsenden Erfolg bleibt die Sängerin bescheiden.

Lea live 2019

Alles zum Thema:

lea

Das könnte Sie auch interessieren