Impressionen vom Mittwoch beim Wacken Open Air 2018. Fotostrecke starten

Impressionen vom Mittwoch beim Wacken Open Air 2018. © Andre Havergo

Kaum ist das diesjährige Wacken Open Air zu Ende, hauen die Veranstalter schon die ersten Bandankündigungen für die Jubiläumsausgabe 2019 heraus. Mit dabei sind Headliner wie Demons & Wizards, Powerwolf, Sabaton und mehr.

Vor wenigen Stunden ging es noch auf dem Wacken Open Air 2018 mit zahlreichen Bands aus dem gesamten buntschwarzen Metal-Spektrum zur Sache. 

Für eine Verschnaufpause bleibt aber keine Zeit, denn für die Jubiläumsausgabe 2019 haben die Veranstalter jetzt einige Acts bekanntgegeben. Das Wacken Open Air wird nächstes Jahr 30 Jahre alt. Nach Midlife Crisis sieht das Line-Up bisher aber nicht aus!

Große Nummern

Wenn die größte Metal-Sause schlechthin nächstes Jahr in die dreißigste Runde geht, schreit das förmlich nach veritablen Headlinern.

Kein Wunder, dass sich die Veranstalter schonmal die kultigen Power Metal-Bands Demons & Wizards, Sabaton sowie Powerwolf eingeladen haben.

Auch die Black Metal-Urgesteine Dark Funeral aus Schweden werden eine Bühne des Wacken Open Air 2019 beehren. Außerdem dabei sind die australischen Hardcore-Lieblinge Parkway Drive.

Rock'n'Roll satt

Seit den 1970er bringen die australischen Rose Tattoo eine gehörige Portion Rock'n'Roll in die Welt und werden das auch im Rahmen des Wacken Open Air 2019 tun. Auch ihre Landsmänner von Airbourne stehen auf dem Billing. Wer die wohl erfolgreichste schweizerische Rock-Band der 1980er erleben will, darf sich auf Krokus freuen.

Weiterhin bestätigt sind die niederländische Symphonic-Metal-Größen Within Temptation und die experimentierfreudige schwedische Metal Band Meshuggah.

Das bisherige Line-Up

Airbourne / Avatar / Dark Funeral / Demons & Wizards / Krokus / Meshuggah / Parkway Drive / Powerwolf / Rose Tattoo / Sabaton / Within Temptation

Alles zu den Themen:

wacken open air festivals 2019

Das könnte Sie auch interessieren