Steven Wilson (live in Frankfurt, 2015) Fotostrecke starten

Steven Wilson (live in Frankfurt, 2015) © Leonard Kötters

Mit seinem aktuellen Album "To The Bone" spielte Steven Wilson zuletzt ausverkaufte Shows rund um den Globus. Jetzt wurde die Tour verlängert. Im Februar 2019 wird der britische Musiker, Songwriter und Produzent auch auf vier weiteren Konzerten in Deutschland zu sehen sein.

Fans des Progrockers und ehemaligen Porcupine Tree-Masterminds Steven Wilson sollten sich Februar 2019 im Kalender markieren. Der britische Ausnahmekünstler wird für vier Konzerte auf die Bühnen des Landes zurückkehren.

Schon bei seinem Auftritt in der Alten Oper in Frankfurt im Februar dieses Jahres legte der begnadete Musiker mit seiner Solo-Band ein großartiges dreistündiges Set hin, das nicht nur mit Songs von "To The Bone", sondern auch mit Stücken von Porcupine Tree gespickt war. 

Bis auf die Knochen

Die Songs seines aktuellen Albums "To The Bone" fahren, wie für Wilson gewöhnlich, durch Mark und Bein, sie berühren und fesseln. Gleichzeitig offenbart sich besonders auf dieser Scheibe aber auch Wilsons Affinität zum Pop.

Hörbar inspiriert von seinen 80er Jahre Idolen Peter Gabriel, Talk Talk und Kate Bush schafft er es hier, Prog, Artrock und Pop zu einer Klangwelt zu verschmelzen, die ebenso zugänglich wie anspruchsvoll ist.

Steven Wilson live 2019 

Alles zum Thema:

steven wilson

Das könnte Sie auch interessieren