Leoniden (2017)

Leoniden (2017) © Robin Hinsch

Für das Musikschutzgebiet Festival 2018 gibt es wichtige Neuigkeiten: Aufgrund von terminlichen Gründen müssen Die höchste Eisenbahn ihren Auftritt 2018 absagen, für Ersatz ist aber schon gesorgt. Und zahlreiche Bands sind neu dazugekommen.

Vom 30. August bis 2. September verwandelt sich der Grünhof bei Homberg (Efze) zum 13. Mal in das Musikschutzgebiet. Das familiäre und bunte Musikfestival hat nochmals mächtig Band-Zuwachs erhalten. 

Abgesagt und angesagt

Wegen terminlichen Gründen mussten Die höchste Eisenbahn ihren Auftritt wieder absagen. Stattdessen dürfen sich die Festivalbesucher auf Leoniden als neuen Headliner freuen. Die vier Jungs mischen Punk und Grunge mit Elementen aus Funk und Soul.

Und für alle Eisenbahn-Fans: Francesco Wilking, Moritz Krämer und Co. kommen einfach nächstes Jahr – das haben sie bereits versprochen.

Erfrischend deutsch 

Das Line-Up verspricht wieder eine bunte Mischung, bei der für jeden Geschmack etwas dabei ist.

Tristan Brusch kommt mit Chanson-Pop auf die Bühne und kennt dabei keine Grenzen: Sei es heiteres Amüsement, höchst erwachsene Liebeserklärung oder hitzige Kampfansage – Ausdruck ist alles. Wer coole deutsche Popmusik ganz ohne Kitsch und Schnörkel sucht, der ist beim Duo Yukno richtig aufgehoben.

Total lässig unterwegs sind auch Faakmarwin: Die vier Bremer mischen deutschen Rap mit Indie-Rock, Popmelodien und ganz viel jugendlicher Freiheit.

Ganz stark

Aber natürlich gibt es nicht nur deutsche Musik auf die Ohren – auch internationale Acts sind zahlreich beim MSG 2018 vertreten. Velvet Volume zum Beispiel. Die dänische Band bestehend aus den Zwillingsschwestern Noa und Naomi und ihrer jüngeren Schwester Nataja wird beim Festival ordentlich abrocken.  

Ruhiger, aber nicht weniger aufregend geht es bei Thomas Oliver zu: Nicht nur die Stimme des Neuseeländers, sondern auch sein Spiel auf der Weissenborn Lap-Steel-Gitarre sind alles andere als alltäglich. 

Weitere Acts und Tickets

Die Fans können sich zudem über weitere neue Acts freuen. Beim Musikschutzgebiet Festival mit dabei sind Jace, SIND, Louis On The Run, Chef' Special und Chai Khat. 

Wer jetzt noch Karten erwerben möchte, muss sich beeilen: Es sind nur noch Tickets für die Kategorie "Letzter Vogel" verfügbar. 

Das bisherige Line-Up

Goldroger // Freddy Fischer & His Cosmic Rocktime Band // Giant Rooks // Fatoni // Ilge Nur // Pabst // Frère // Leoniden // Velvet Volume // Tristan Brusch // Jace // Yukno // Faakmarwin // SIND // Louis On The Run // Chef' Special // Thomas Oliver // Chai Khat /

Musikschutzgebiet 2018

Alles zum Thema:

festivals 2018

Das könnte Sie auch interessieren