Heroes & Villains (2018)

Heroes & Villains (2018) © x-why-z Konzertagentur

Heroes & Villains Germany hatte das Potential eine der spannendsten Fan Conventions des Jahres zu werden. Leider wird daraus nichts. Aus organisatorischen Gründen wird das Event auf 2019 verschoben.

Die Vorfreude auf die Fan Convention Heroes & Villains Germany war groß. Für das Wochenende 2. und 3. Juni 2018 war geplant, eine beeindruckend große Anzahl von Serienstars aus den Topserien Arrow, The Flash, Legends of Tomorrow sowie Gotham nach Deutschland zu bringen.

Trotz der ersten Enttäuschung über die Absage besteht die Hoffnung, dass die Organisatoren das Event 2019 mit gleich guter oder noch besserer Besetzung nachholen werden. 

Achtung Spoiler: Der nachfolgende Text enthält möglicherweise Informationen über den Serieninhalt diverser DC-Serien: Weiterlesen auf eigene Gefahr!

Tolle Besetzung war geplant

Für die Fans der DC-Serien wäre an diesem Wochenende ein Traum wahr geworden. An der Spitze der Serienstars sollte Stehpen Amell (Arrow/ Oliver Queen) in Dortmund auftreten. An seiner Seite sollten allein aus der Serie "Arrow" noch David Ramsey (Spartan / John Diggle), Katie Cassidy (Black Canary / Laurel Lance), John Barrowman (Dark Archer / Malcolm Merlyn) sowie als Bösewicht Josh Segarra (Prometheus/ Adrian Chase) vor Ort sein.   

Dazu sollten aus "The Flash" unter anderem noch Danielle Panabaker (Killer Frost/ Dr. Caitlin Snow) und aus "Legends Of Tomorrow" die zauberhafte Caity Lotz (White Canary / Sara Lance) mit dabei sein, deren Serien mit "Arrow" ebenso wie "Supergirl" alle miteinander verwoben sind. Aus der Serie "Gotham" sollten zusätzlich auch noch Robin Lord Taylor (Pinguin/ Oswald Cobblepot) sowie Sean Pertwee (Alfred Pennyworth/ Butler von Bruce Wayne) ihre Serie repräsentieren.

Verschoben auf 2019 aus organisatorischen Gründen

Das für 2018 geplante Event wird nun auf 2019 verschoben. In der offiziellen Mitteilung führen die Organisatoren aus, dass für die Planung und Umsetzung eines solch großen Events die Zeit von nur 6 Monaten nicht ausgereicht hätte, um den Besuchern in angemessener Form den Umfang und die Qualität zu bieten, die sie erwarten und verdient haben.

Für 2019 soll so schnell wie möglich ein neuer Termin und möglicherweise auch ein neuer Veranstaltungsort bekannt gegeben werden. Bereits gekaufte Karten behalten für 2019 ihre Gültigkeit, können aber auch zurückgegeben werden. Aus Sicht der Fans kann man nur hoffen, dass möglichst alle Stars, die für 2018 geplant waren, auch 2019 anwesend sein werden.

Das könnte Sie auch interessieren