ABBA

ABBA © Universal Music

In den 35 Jahren seit ihrer (offiziell nie so genannten) Trennung haben ABBA ein Comeback stets kategorisch ausgeschlossen. Bis heute. Die wohl überraschendste Nachricht des Jahres lautet: ABBA haben zwei neue Songs aufgenommen.

ABBA sind Kult! Agnetha Fältskog, Björn Ulvaeus, Benny Anderson und Anni-Frid Lyngstad haben in den Siebzigern eine Hysteriewelle ausgelöst und mit ihren Songs absolute Millionenseller gelandet.

Konzerte haben sie nach ihrer Trennung – die eigentlich nur eine Bandpause sein sollte – nicht gegeben. Einige Male trafen sich alle vier Originalmitglieder, ansonsten herrschte Funkstille. ABBA wurden unglaubliche Summen für eine Tour geboten – angeblich mehr als eine Milliarde Dollar! Das hat die Band nicht gerührt.

Das Undenkbare

Jetzt kommt die Nachricht, mit der wohl niemand gerechnet hat. ABBA haben zwei neue Songs aufgenommen. Beide Stücke sind für das "ABBA Avatar" Tour-Projekt entstanden, dass Ende 2018 seine Premiere feiern soll. Der erste Song mit dem Titel "I Still Have Faith In You" soll im Dezember "von ihren digitalen Abbildern" in der BBC aufgeführt werden.

ABBA werden bei dieser Gelegenheit nicht persönlich auftreten, sondern nur in Form von Holgrammen anwesend sein. Computerkünstler hätten die ABBA-Stars für die Avatar Tour aus allen Perspektiven fotografiert. "Sie werden digitale Kopien von uns aus dem Jahr 1979 schaffen", hatte Björn Ulvaeus kürzlich erklärt. Der Name des zweiten Liedes ist bisher unbekannt.

Die Arbeit an den beiden Stücken habe allen Mitgliedern größte Freude bereitet. Man habe sich gefühlt, als wäre man nur in einem kurzen Urlaub gewesen. Diese Mitteilung überrascht doch, insbesondere falls die Mitglieder sich wirklich gemeinsam in einem Studio aufgehalten haben sollten. 

Keine Tour

Eine Tour mit den originalen Bandmitgliedern scheint aber weiterhin ausgeschlossen. In dem veröffentlichten Statement gibt es dazu keine Erwähnung. Angesichts des zurückgezogenen Lebens, das Agnetha Fältskog insbesondere führt, ist das nicht überraschend. 

Alles zum Thema:

abba