Impressionen (Sound of the Forest, 2017) Fotostrecke starten

Impressionen (Sound of the Forest, 2017) © Peter H. Bauer

Wie man in den Wald ruft, so schallt es heraus. Daher klingt das zehnjährige Jubiläum des Sound Of The Forest Festivals nach Von wegen Lisbeth, Skip&Die, Leoniden, Vök, Amber Run und anderen.

Vom 2. bis 5. August 2018 erklingt im Odenwald um den Marbachstausee zum zehnten Mal Indie-Folk, Pop, Rock und Elektro beim Sound Of The Forest Festival.

Witzig bis verträumt: Einzigartig

Rockig ins Weekend geht es mit Von wegen Lisbeth. Das Quintett setzt auf witzige Texte und lockere Sounds von Instrumenten wie Triangel und Xylophon, die man eher in einer Orff-Gruppe erwarten würde. Ihr rockig angehauchter Indie-Pop ist frisch und gefragt. Auf dem Sound of the Forest 2018 führen sie das Line-up jedenfalls schon an.

Afrikanische Beats treffen auf Reggae, Elektro und Hip-Hop, wenn Skip&Die die Bühne betreten. Die Formation aus Südafrika und den Niederlanden lassen den Odenwald zum Partydschungel werden. Unter der tanzbaren Fassade schlummern aber ernste Songs über große, soziale Themen.

Kühl und aufregend

Verträumt wird es bei Vök. Die Isländer basteln mit Saxophon, Synthesizer, Schlagzeug, Gitarre, Klavier und zarter Stimme eisblaue Klanglandschaften und pulsierende Rhythmuswellen. Taucht mit ihnen in das kalte Wasser ihres Dream-Pops.

Aber auch Hip-Hop kann das Sound of the Forest Festival bedienen. Mit Astronautalis wird ein ungewöhnlicher Vertreter seines Genres in den Odenwald geholt. Ist es Trip-Hop? Ist es Indie-Pop? Es ist Austronautalis. Mal erinnert er an Nujabes, mal an Faithless und live ergänzt er sein weites Klangrepertoire textlich durch Freestyles.

Ein Happening im friedlichen Wald

Das Sound of the Forest rühmt sich damit, jetzt schon neun Jahre ohne gewaltsamen Zwischenfall hinter sich gebracht zu haben. Das Ambiente trägt sicherlich einen Teil dazu bei. So liegt der Zeltplatz mitten im ruhigen Grün und zwischen den Konzerten kann man im Stausee schwimmen.

Auf der Homepage versprechen die Veranstalter eine Atmosphäre wie im Auenland aus dem Herrn der Ringe. Überzeugt euch selbst, aber wartet nicht zu lange. Häufig ist das SOTF ausverkauft.

Das bisherige Line-up

Amber Run / Astronautalis / Avec / Haux / Impala Ray / Kat Frankie / Leoniden / Matija / Onk Lou / Sion Hill / SKIP&DIE / VÖK / Von Wegen Lisbeth

Sound of the Forest 2018

Alles zu den Themen:

sound of the forest festivals 2018

Das könnte Sie auch interessieren