Robbee Mariano (2015)

Robbee Mariano (2015) © Jörg Steinmetz

Nach schwerer Krankheit starb am 19. April 2018 Robbee Mariano im Alter von 47 Jahren. Mariano war langjähriger Bassist der Söhne Mannheims, spielte aber auch mit zahlreichen anderen Stars wie Nena.

Robbee Mariano studierte ursprünglich Industrie-Design, entschloss sich aber nach seinem Abschluss zu einer Karriere als Profi-Musiker. Der Durchbruch gelang ihm als Bassist der Söhne Mannheims, denen er von Beginn angehörte.

Nach eigener Aussage inspirierte Mark King von Level 42 Mariano vom Schlagzeug zum Bass zu wechseln. Nach Abschluss seines Studiums spielte Mariano zunächst in Coverbands, bevor er das Angebot erhielt, in die neu gegründeten Söhne Mannheims einzutreten.

Robbee Mariano verstand sich als songdienlicher Bassist, der großen Wert darauf legte, gut mit der übrigen Band zu harmonieren und der Musik ein Fundament zu verleihen.

Mariano starb am 19. April 2018 im Alter von nur 47 Jahren.

Alles zu den Themen:

söhne mannheims xavier naidoo

Das könnte Sie auch interessieren