Queens of the Stone Age (live in Oberhausen, 2017) Fotostrecke starten

Queens of the Stone Age (live in Oberhausen, 2017) © Peter H. Bauer

Die Bäume blühen, das Gras grünt und der Wiesbadener Schlachthof bereitet sich auf die Open-Air-Saison vor. Von Juni bis September 2018 wird es rockig, punkig und fetzig auf der Wiese vor dem Kulturzentrum.

Im Sommer 2018 wird die Wiese hinter dem Schlachthof Wiesbaden fünfmal zum Festplatz für große Open Air-Konzerte. Den Auftakt machen am 16. Juni die Stoner-Rocker Queens of the Stone Age mit ihrer "Villians"-Tour. Das gleichnamige Album erschien 2017.

Punk und Punk-Rock gibt es am 23. Juni auf die Ohren. Das eintägige Festival "Punk in Drublic" lässt nicht nur die Szenepapas von NOFX, sondern auch Boysetsfire, Bronx, Mad Caddies und Bad Cop / Bad Cop auf euch los. Die lange geheimen zweiten Headliner sind inzwischen auch bekannt. Es sind Bad Religion!

Weiter geht es Anfang August mit Beginner & Friends. Die Rapper aus Deutschland bringen nicht nur ihr aktuelles Album "Advanced Chemistry", sondern auch ihren Kollgegen Samy Deluxe mit seiner Dlx-Bnd mit. Satte Hooks und tanzbare Beats erwarten euch.

Am 25. August wird es wild auf der Schlachthofwiese mit dem City Riot Fest. Die Broilers laden ihre Punk- und Oi!-Kollegen Flogging Molly, The Selecter, Booze & Glory, Drangsal und Emscherkurve 77 zur gepflegten Rasenzerstörung ein. Nehmt die Tanzbeine in die Hand und gesellt euch dazu!

Last but not least begleiten Freundeskreis die spätsommerlichen Sonnenstrahlen mit funkigem Hip-Hop. Rollender Rap und lässige Melodien lassen die Saison ausklingen.

Die Open-Air-Konzerte im Schlachthof auf einen Blick