Roger Hodgson (live in Hamburg, 2017)

Roger Hodgson (live in Hamburg, 2017) © Falk Simon

Die Steve Winwood, Roger Hodgson und die Simple Minds werden unter anderem im Sommer beim Kunst!Rasen 2018 in Bonn auftreten. Im Rahmen des Festivals finden von Juni bis August zahlreiche Open-Air Konzerte im Bonner Freizeitpark Rheinaue statt.

Das diesjährige Kunst!Rasen-Festival in Bonn-Gronau lockt wie gewohnt mit einer Mischung nationaler und internationaler Stars und einem idyllischen Ambiente. Direkt am Rhein gelegen werden die zahlreichen Freiluft-Darbietungen mit Sicherheit für den ein oder anderen Sommernachtstraum sorgen. 

Alles auf dem Rasen  

Die Konzertreihe startet am 29. Juni mit der nationalen Newcomerin Lina. Die Sängerin und Songwriterin war mit ihren zwei Alben bereits auf Tour und kommt vor allem bei der jüngeren Generation sehr gut an.

Weiter geht es dann mit keinem geringen als Steve Winwood, der mit seiner musikalischen Mischung aus Rock, Blues Rock und Jazz gewiss für eine ausgelassene und zwanglose Stimmung sorgen wird. Zudem wird der englische Prog-Rocker Steven Wilson dem Rasen einen Besuch abstatten. 

Große Bandbreite

Mit Wincent Weiss, Johannes Oerding, den Fantastischen VierFreundeskreis und Moop Mama werden zudem prominente deutsche Musiker vertreten sein, die von ehrlichem Hip-Hop bis emotionalem Pop alles bieten. 

Die Simple Minds werden zusammen mit ihren britischen Kollegen Fischer Z das Festival zusätzlich mit einer guten Portion eingängigem Rock versorgen. Auch die kanadische Pop-Ikone Alanis Morissette wird im Sommer im die Besucher mit ihrer einzigartigen Stimme zu verzaubern versuchen. Den Abschluss am 20. August übernimmt Roger Hodgson von Supertramp. 

Kunst!Rasen Bonn 2018 

Das könnte Sie auch interessieren