Impressionen vom Primavera Sound Festival 2017 Fotostrecke starten

Impressionen vom Primavera Sound Festival 2017 © Sarah Ciminski

Das komplette Line-Up der 18. Ausgabe des Primavera Sound Festivals steht fest. Vom 28. Mai bis 3. Juni werden unter anderem die Arctic Monkeys, Björk, Nick Cave and The Bad Seeds und The National in Barcelona auftreten.

Schon die erste Ausgabe des Primavera Sound Festivals in 2001 erwies sich als voller Erfolg. Seitdem wuchs das in Barcelona stattfindende Festival von Jahr für Jahr und entwickelte sich zu einem der führenden europäischen Festivals. 

Bei der 18. Ausgabe werden nicht weniger als 200 Künstler in Barcelona gastieren und die ungebrochene Popularität des Primavera Sound unter Beweis stellen.

Einzigartige Klangperlen

Ein echtes Highlight des Primavera Sound Festivals in 2018 wird der Live-Auftritt der Arctic Monkeys werden. Nach ein vierjährigen Bühnen-Abstinenz tritt die Band erstmals wieder auf. 

Mit The National und Nick Cave and The Bad Seeds sind zwei große Namen auf dem Festival vertreten, die mit ihren eindringlichen Liveshows mit Sicherheit für Konzerthighlights sorgen werden.

Frauenpower liefern in diesem Jahr unter anderem die Popsängerin Lorde sowie die unvergleichliche Jane Birkin und die isländische Künstlerin Björk. Letztere wird auf dem Primavera Sound Festival  ihr neues Album präsentieren. 

Einzigartige Gelegenheiten

Ein Festival dieser Größe bietet natürlich auch Auftritte, die man ansonsten nur selten erleben kann. Dazu zählt das Konzert der englischen Space-Rock/Dream-Pop-Band Spiritualized mit Orchester und Chor, das man sich auch mal auf deutschen Bühnen wünschen würde.

Dazu gibt es natürlich jede Menge Indie-Highlights von Grizzly Bear über Cigarettes After Sex bis hin zu Ty Segall und Wolf Parade. Und dann gibt es ja noch den Auftritt der legendären Jazz-Avantgarde-Band Art Ensemble of Chicago.

Die Headliner von morgen 

Noch unbekannten Künstlern und Bands die Chance zu bieten vor tausenden Besuchern aufzutreten, ist den Veranstaltern des Primavera Sound Festivals seit der ersten Ausgabe besonders wichtig.

Als neue Namen werden in diesem Jahr unter anderem der talentierte Brite Rex Orange County, die zarte Sängerin Jorja Smith und die vielversprechende Band Starcrawler auftreten. 

Bunter als die Casa Batlló

Mit knapp 200 Acts bedient das Primavera Sound Fesitval nahezu jedes musikalische Genre und gibt dem Wort Vielfalt damit eine völlig neue Bedeutung. Ob Hip-Hop oder Trap, Deep House oder Dance Funk, unbändiger Rock oder zarter Pop, vom 28. Mai bis 3. Juni kann man all das und noch viel mehr in Barcelona erleben. 

Das Primavera Sound Festival 2018 

(Sandy) Alex G // A$AP Rocky // ABRA // Aleksi Perälä // Alex Lahey // Alicia Carrera // Âme II Âme // Anna von Hausswolff // Arca // Arctic Monkeys // Ariel Pink // Art Ensemble Of Chicago // Bad Gyal // Beach House // Belle and Sebastian // Björk // The Black Madonna // THE BLAZE // The Breeders // Bufiman b2b Dj Normal 4 // C. Tangana // Call Super // Capullo de Jerez // Car Seat Headrest // Carpenter Brut // Cesare Basile // Champion // Charlotte Gainsbourg // Christina Rosenvinge // Chromeo // CHVRCHES // Cigarettes After Sex // Claro Intelecto // Dj Coco // Confidence Man // The Crab Apples // Damed Squad // Daphni // Dave P. // Dead Cross // Deerhunter // Dekmantel Soundsystem // Delorean presenta Mikel Laboa presenta Mikel Laboa // DobleCapa // Donato Dozzy // El Último Vecino // Essaie Pas // Eva Geist // Ezra Furman // F/E/A // Father John Misty // Fermin Muguruza eta The Suicide Of Western Culture // Fever Ray // Flat Worms // Floating Points 6 hours dj set // Floating Points Solo Live // Four Tet // Gabriel Garzón-Montano // GANGES // Genius of Time // Gerd Janson // Grizzly Bear // HAIM // Here Lies Man // Hinds // Holy Bouncer// Honey Dijon // Hunee b2b Antal // Ibeyi // IDLES // Intana // The Internet // James Holden & The Animal Spirits // Jane Birkin sings Birkin Gainsbourg Symphonic // Javiera Mena // Jay Som // Jlin // Joe Goddard // John Maus // John Talabot Disco Set // Jon Hopkins Live // Jorja Smith // Josey Rebelle // Karen Gwyer // Kedr Livanskiy // Kelela // Kelsey Lu // Kero Kero Bonito // The Kite String Tangle // Knox Fortune // Dj Koze // Kyle Dixon & Michael Stein performing the music of Stranger Things // La Banda Trapera Del Río // La Bien Querida // Levon Vincent // Lift To Experience // Lindstrøm // Lorde // Lykke Li // Madlib // Majid Jordan // Mall Grab // Mano Le Tough // Marcel Dettmann // Maria Arnal i Marcel Bagés // Marina Herlop // Marion Harper // Mattiel // Mavi Phoenix // The Men // Metá Metá // Migos // Mike D dj set // Mogwai // Montero // Mount Kimbie // Mujeres // Nat Simons // The National // Nick Cave And The Bad Seeds // Nick Hakim // Nightcrawler // Nils Frahm // North State // Núria Graham // Oblivians // Olympic Flame // Omni // Oneohtrix Point Never // Orpheu The Wizard // Oso Leone // Oumou Sangaré // Palmbomen II // Palms Trax // Panda Bear // Peggy Gou // Pépe // Peter Perrett // Playback Maracas // Public Service Broadcasting // Puput // Dj Python // RAMZi // Rex Orange County // Rhye // Rolling Blackouts Coastal Fever // Rory Phillips // Ross From Friends // Rostam // The Sea and Cake // Dj Seinfeld // Seth Troxler Disco Set // Sevdaliza // Shanti Celeste // Shellac // Slowdive // Solar // Sparks // Spiritualized with Orchestra and Choir // Starcrawler // SUMAC // Superorganism // Sylvan Esso // Texxcoco // Thundercat // Tigercats // Tolouse Low Trax // Tom Misch // Ty Segall and The Freedom Band // Tyler, The Creator // Umfang b2b Volvox // Unknown Mortal Orchestra // Vagabon // Valtonyc // Vince Staples // Vril // Vulk // The War On Drugs // Warpaint // Watain // Waxahatchee // Dj Wey // Willikens & Ivkovic // Wolf Parade // Xavier Calvet // Yellow Days // Yonaka // Za! // Zeal & Ardor // The Zephyr Bones

Das könnte Sie auch interessieren