Kim Wilde Fotostrecke starten

Kim Wilde © Steve Ullathorne

Eine Ikone der Achtziger kommt für 14 Konzerte nach Deutschland, Österreich und in die Schweiz: Kim Wilde. Im Gepäck hat sie ihr neues Album und alle großen Hits.

Kim Wilde gilt als eine der letzten Mainstream-Popstars der Achtziger, die regelmäßig erfolgreiche Alben veröffentlichen.

Mit "Kids in America" schaffte sie 1981 ihren weltweiten Durchbruch. Bis 1988 konnte sie mit Hits wie "Cambodia" oder "You Came" an den Erfolg anknüpfen. Danach wurde es ruhiger um die sympathische US-Amerikanerin.

Überraschendes Comeback

Spätestens seitdem Kim Wilde mit Nena 2003 eine Neuaufnahme von "Irgendwie, Irgendwo, Irgendwann" aufnahm, konnte sich die Sängerin wieder in den Charts platzieren.

Jahrelang ohne richtigen Plattenvertrag, bot ihr EMI Deutschland – nicht zuletzt durch unerwarteten Erfolg des Duetts mit Nena – einen neuen Vertrag an. Seitdem sieht man Kim Wilde auch wieder regelmäßig auf deutschen Bühnen.

Umfangreiche Tour

Im Herbst 2018 die Sängerin für 14 Shows auf ausgedehnte Tour durch die Bundesrepublik, Österreich und die Schweiz gehen. 

Nach dem Tourauftakt am 2. Oktober 2018 in der Muffathalle München, reist die Sängerin quer durch alle drei Länder, bevor die Tour am 19. Oktober in Wien ihren Abschluss findet. 

Kim Wilde live 2018

Alles zum Thema:

kim wilde

Kommentare