Shakira (2017)

Shakira (2017) © Live Nation

Aufgrund einer Stimmbanderkrankung muss die geplante Show von Shakira in der Lanxess Arena in Köln am 8. November verschoben werden. Das Nachholkonzert soll wenige Tage später stattfinden.

Shakiras Markenzeichen ist ihr voluminöser Gesang. Eine Show der Kolumbianerin mit angeschlagener Stimme erscheint daher undenkbar. "Waka Waka" ohne das Röhren aus voller Brust wäre schließlich nur halb so schön. Da sich die Sängerin gerade von einer Stimmbanderkrankung erholen muss, wird ihre anstehende Show in der Lanxess Arena in Köln am 8. November um einige Tage nach hinten verschoben. 

Ich komm' später, keine Frage

Der Veranstalter rät den Fans, ihre Konzerttickets zu behalten, während an einem Nachholtermin gearbeitet wird. Shakira selbst bedauert die Konzertverschiebung sehr. Auf ihrer Homepage schreibt die Sängerin, dass sie sich gründlich erholen will, um zumindest für die Show am 10. November in Paris wieder auf der Bühne stehen zu können. 

Wir informieren euch, sobald der neue Showtermin feststeht. Aufgrund des dicht gedrängten Shakira-Tourplans sowie der bereits anderweitig vergebenen Termine in der Lanxess Arena gibt es nur ganz wenige mögliche Termine, bevor Shakiras Europatour Anfang Dezember zu Ende geht.

Bleibt zu hoffen, dass sich die Stimmbänder Shakiras schnell wieder erholen. Tipp: Zwiebelsaft soll helfen.

Update: 14.11.2017: Shakiras Europatournee wird auf 2018 verschoben. Die Ersatztermine werden in Kürze bekanntgegeben.

Shakira live 2018

Alles zum Thema:

shakira

Kommentare