Ed Sheeran (live in Mannheim 2017) Fotostrecke starten

Ed Sheeran (live in Mannheim 2017) © Rudi Brand

Ed Sheeran wurde während einer Fahrradtour in London von einem Auto angefahren. Der 26-jährige Sänger kann beide Arme vorübergehend nicht nutzen. Jetzt wurden einige Konzerte seiner Asien-Tournee abgesagt.

Fahrradfahrer in Großstädten leben gefährlich, und das nicht nur in Berlin, sondern auch in London. Das musste Ed Sheeran kürzlich am eigenen Leib erfahren. Als er in der englischen Hauptstadt unterwegs war, wurde er von einem Auto angefahren. 

A Biker's Nightmare

Auf Facebook und Instagram teilte der Sänger ein Bild seiner beiden Arme. Der rechte Arm ist eingegipst, während der linke in einer Schlinge hängt. Ed Sheeran kommentiert das Foto mit den Worten: "Ich hatte einen kleinen Fahrradunfall und warte derzeit auf ärztlichen Rat. Dies könnte Einfluss auf einige meiner anstehenden Konzerte haben. Ich halte euch auf dem Laufenden".

Damit bezieht sich Sheeran auf die Shows seiner Asien-Tournee, die am 22. Oktober starten soll. Ohne seine beiden Arme wird Ed allerdings keine Gitarre spielen können. Stehen die Konzerte seiner anstehenden Asien-Tournee also auf der Kippe?

Update, 18.10.: Aufgrund von Frakturen im rechten Handgelenk und im linken Ellbogen kann Ed Sheeran in der nächsten Zeit keine Konzerte geben. Die bevorstehenden Shows in Taipei, Osaka, Seoul, Tokyo und Hong Kong müssen daher abgesagt werden. Die Nachholtermine werden bekanntgegeben, sobald eine Besserung in Sicht ist. Wir wünschen Ed Sheeran gute Besserung!

 

 

Ed Sheeran live 2018

Alles zum Thema:

ed sheeran

Kommentare