Roger Waters (2017) Fotostrecke starten

Roger Waters (2017) © Sean Evans

Roger Waters veröffentlichte im Juni 2017 nach 25 Jahren sein lang angekündigtes neues Studioalbum - und heimste sehr positive Kritiken ein. Mit diesem im Gepäck ist er aktuell in Nordamerika unterwegs. Kommt er im Sommer 2018 auch nach Deutschland?

Seit 2013 war Roger Waters nicht mehr in Europa. Damals sorgte er mit seiner "The Wall"-Stadiontour für euphorische Kritiken.

Im Oktober 2016 kündigte er eine bis 2019 dauernde Welttournee mit dem Titel "Us & Them" an. Die Konzertreise startete im Mai 2017 in den USA.

Lichtorgie

Wie bei Waters in den letzten Jahren üblich - biete seine Show ein audiovisuelles Erlebnis der Extraklasse. Wenn man überlegt, dass er in den Achtzigern diesem Bombast selbst entfliehen wollte, eine überraschende Entwicklung.

Musikalisch wird dem Zuschauer ein Querschnitt aus Pink Floyd Stücken der Alben "Dark Side of the Moon" bis "The Wall" sowie einige Stücke des aktuellen Albums "Is This The Life We Really Want?" geboten.

Im Juni 2018 in Deutschland?

Nachdem Roger Waters in der vergangenen Woche für Januar und Februar 2018 Termine in Australien und Neuseeland ankündigte, hat Eventim nun auch einen Ticketalarm geschaltet.

Gerüchte besagen, dass der Vorverkauf bereits am 22. September 2017 starten könnte und die Tour am 11. Juni 2018 einen Stop in Köln macht. Näheres ist nicht bekannt. Wir halten euch auf dem Laufenden.

Update: Inzwischen hat Roger Waters für Frühjahr 2018 sechs Konzerte in Deutschland und Österreich angekündigt.

Alles zu den Themen:

roger waters pink floyd

Das könnte Sie auch interessieren