Al Jarreau Fotostrecke starten

Al Jarreau © Marina Chavez

Al Jarreau liegt aufgrund von Erschöpfung im Krankenhaus und muss deswegen seine für 2017 angekündigten Konzerte absagen. Zudem beendet er aufgrund seiner Erkrankung seine fünfzigjährige Live-Karriere.

Al Jarreau befindet sich zur Zeit wegen Erschöpfung in einem Krankenhaus in Los Angeles. Seine Ärzte rieten dem 76-jährigen Sänger dringend, seine für 2017 geplanten Konzerte abzusagen. Auch danach wird der gesundheitlich angeschlagene US-Amerikaner keine weiteren Konzerte mehr spielen.

Bedauern, aber auch Dankbarkeit

Obwohl Al Jarreau Ende 2016 zusammen mit der NDR Bigband auf seiner Europatournee die Zuschauer begeisterte, waren seine gesundheitlichen Probleme unübersehbar. Von einer Rücken-OP gezeichnet, konnte der Jazz-Musiker nur noch auf Krücken gehen, stand aber dennoch mit eisernem Willen auf der Bühne. Vermutlich hatte sich Al Jarreau mit seinen zahlreichen Konzerten im vergangenen Jahr zu viel zugemutet.

Wenngleich das Bedauern bei den Fans groß ist, dass sie den Sänger nicht mehr live erleben können, so zeigen sie auch Verständnis für seine Entscheidung, nicht mehr live auftreten und erinnern in vielen Facebook-Posts an die großartigen Momente, die ihnen Al Jarreau bereitet hat.

Update: 12. Februar: Al Jarreau ist nur wenige Tage nach der Ankündigung seines Rücktritts von der Bühne gestorben.

Alles zum Thema:

al jarreau

Das könnte Sie auch interessieren