Impressionen bei RockFels auf der Loreley, 2016 Fotostrecke starten

Impressionen bei RockFels auf der Loreley, 2016 © Tom Teubner

Vom 15. bis 17. Juni 2017 ist es wieder soweit. Das RockFels Open Air geht vor malerischer Kulisse auf der Loreley in die dritte Runde. Mit Blind Guardian, Salatio Mortis und Kissin Dynamite haben bereits drei absolute Metal-Knaller zugesagt.

Malerische Landschaft, eine romantische Legende – daran denken viele beim Namen Loreley. Das mag viellecht für den Großteil des Jahres zutreffend sein, jedoch nicht für drei Tage im Juni. Da geht es alles andere als romantisch zu auf dem Felsen über Sankt Goahrshausen.

Vom 15. bis 17. Juni 2017 wird man dunkel gekleidete Gestalten auf dem Felsen wandeln sehen, spektakuläre Lichtblitze beobachten können und kreischende Gitarren und energiegeladene Stimmen vernehmen. Dann nämlich ist der Zeitpunkt für das nächste RockFels Open Air gekommen.

Power Line-Up

Die ersten vier vielversprechenden Bands haben die Veranstalter schon bekanntgegeben. Salatio Mortis sind für ihre mitreißenden und schweißtreibenden Shows bekannt. Ihr Mittelalterrock dürfte sich außerdem vor der malerischen Kulisse des Loreley-Felsens eindrucksvoll entfalten.

Ebenfalls zugesagt haben die fünf Schwaben von Kissin' Dynamite. In ihrem zarten Alter von zwanzig Jahren dürfen sie bereits fünf Alben ihr Eigen nennen. Mit ihrem hitlastigen Rock und energiegeladenen Bühnenshows werden sie mit Sicherheit für gute Stimmung sorgen.

Weitere Acts

Auch die Krefelder Power Metal-Legenden Blind Guardian und die Schweizer Rockband Krokus dürften dem Publikum ordentlich einheizen.

RockFels 2017

Alles zum Thema:

rockfels

Das könnte Sie auch interessieren