Impressionen (Reeperbahn Festival, 2015)

Impressionen (Reeperbahn Festival, 2015) © Falk Simon

Vom 21. bis zum 24. September 2016 findet das Reeperbahn Festival in unterschiedlichen Locations in Hamburg statt. Zwar liegt der Fokus auf Live-Musik, aber das Event hat noch weitaus mehr zu bieten.

Zunächst gibt es jedoch musikalische News. Zum sowieso schon sehr umfangreichen Line-up des diesjährigen Reeperbahn Festivals sind nun noch 30 weitere Bestätigungen hinzugekommen. Dazu zählen unter anderem die britischen Post-Punk-Helden Gang Of Four sowie das der US-Rapper Bishop Nehru.

Forum für Newcomer

Zusammen mit hochkarätigen Acts wie Get Well Soon und Wovenhand, die bereits bestätigt waren, ergibt sich für das Event, das Ende September stattfinden wird, inzwischen ein sehr rundes, ausgewogenes Programm. Angereichert ist es durch etliche deutsche und internationale Bands, besonders junge Künstler kommen beim Reeperbahn Festival in schier unbeschreiblichen Massen zum Zug.

Bildende Kunst spielt beim Reeperbahn Festival ebenso eine Rolle. Durch gezielten Einsatz von Kunstelementen wird versucht, ein Festivalzentrum zu schaffen, was bei einem Veranstaltungsraum dieser Größe sicherlich kein einfaches Unterfangen ist.

Gimme the Prize

Erstmals wird dieses Jahr beim Reeperbahn Festival der Anchor Award verliehen. In der Vergangenheit spielten viele heutzutage bedeutende Künstler bei dem Event, was ihnen zu größerer Bekanntheit verhalf. Zudem ist es ein ausgesprochenes Ziel des Reeperbahn Festivals, Berührungspunkte zwischen jungen Künstlern und der Musikwirtschaft zu schaffen. Der Anchor Award soll ein weiterer davon sein.

In naher Zukunft werden sowohl die renommierten Mitglieder der Jury als auch die acht Nominierten bekanntgegeben, bei denen es sich um Bands aus aller Welt handelt. Diese werden Konzerte im Molotow und dem Imperial Theater spielen bis am 24. September der erste Gewinner des Anchor Awards durch die Jury gekürt wird. Das einzige bisher bekannte Jury-Mitglied ist Tony Visconti, langjähriger Produzent von David Bowie.

Das bisherige Line-up

.KLEIN / Acid Arab (LIVE) / Adam French / Afterpartees / Ala.Ni / Albert Af Ekenstamm / Albin Lee Meldau / Alejandra Ribera / Alex Mayr / Alex Vargas / Alexei De Bronhe / Alice Pheobe Lou / Anna Of The North / Anna Ternheim / Anne-Marie / Avec / Awa Ly / Axel Flóvent / Baloji / Belako / Ben Caplan / Berri Txarrak / Bishop Nehru / Black Oak / Black Peaks / Blaudzun / Bleu Roi / Blondage / Blossoms / Bombay / Bon Voyage Organisation / Boy / Broncho / Buslav / Busty And The Bass / Camp Claude / Causes / Chad Lawson / Chefket / Chinah / Choir Of Young Believers / Christian Löffler / Cleveland / Coals / Communions / Conner Youngblood / Consolers / Crack Ignaz / Dan Owen / Daniel Norgren / De Staat / Dead! / Deap Vally / Death By Chocolate / Declan Mckenna / Declan O’donovan / Deech / Depresno / Der Ringer / Dicht & Ergreifend /DIE Heiterkeit / Die Negation / Dilly Dally / Disarstar / Dota / Douglas Dare / Drangsal / Ebbot Lundberg / Ef / Ephemerals / Eurokai / Fai Baba / Farveblind /FATONI / Fickle Friends / Fil Bo Riva / First Breath After Coma / Fizzy Blood / Fjørt / Flight Brigade / Foreign Diplomats / Foxos / Frances / Frieder Hepting / Frieder Nagel / Friska Viljor / Gabriel Schwabe / Gang Of Four / Garden City Movement / Gasmac Gilmore / George Cosby / Get Well Soon / Giant Rooks / Gold Panda / Golf / Gordie Tentrees & Jaxon / Grouplove / Gundelach / Gurr / Hannah Epperson / Haux / Have You Ever Seen The Jane Fonda Aerobic Vhs? / Hayiti Aka Robbery / Hearts Hearts / Heck / Helgi Jonsson With Tina Dico & Marianne Lewandowski / Her / Hexvessel / Hidden Charms / Hollow Hollow / Holly Macve / Holy Holy / Hyphen Hyphen / Iamjj / Imarhan / Immix Ensemble & Vessel / Inna Modja / Inner Tongue / Isaac Gracie / Island / Izzy Bizu / Jaaa! / Jagwar Ma / Jain / Jake Isaac / James Hersey / James Johnston / Jamie Isaac / Jamie Lawson / Jata / Jeanne Added / Jez Dior / Jodie Abacus / Joel Sarakula / Johannes Motschmann Trio / John Joseph Brill / Jona Bird / Jones / Juicy Gay / Julian Philipp David / July Talk / Jumo / June Coco / Karl Blau / Kero Kero Bonito / Keøma / Klangstof / Klischée / Klyne / Konni Kass / Kristoffer Bolander / Kytes / L.A. Salami / Laskaar / Last Train / Laura Gibson / Lawrence Taylor / Le Butcherettes / Lea / Leoniden / Lido / Like A Motorcycle / Lina Maly / Lola Marsh / Louane / Louis Berry / Louise Burns / Louka / Lucas Newman / Lunascope / Lupid / Mabel / Maeckes / Mahan Esfahani / Malky / Marc O’reilly / Marey / Masayoshi Fujita / Matias Aguayo & The Desdemonas / Matthias Arfmann & Die Hamburger Symphoniker Präsentieren "BALLET Jeunesse" / Matija / Matthew Logan Vasquez / Max Frost / Max Richard Leßmann / Maxim / Me + Marie / Me And My Drummer / Methyl Ethel / Min_T / Mitski / Montag Mania / Moonlight Breakfast / Moose Blood / Mother’s Cake / Mothxr / Mule & Man (BONAPARTE & Kid Simius) / Mustelide / Nalan381 / Napoleon Gold / Neev / New Deadline / Noah Guthrie /NORMA Jean Martine / Northern Beauties / Nothing / Novaa / Odd Beholder / Odd Couple / Ogris Debris / Okta Logue / Olga Scheps / Olivia Sebastianelli / Otherkin / Oum Shatt / Palace Winter / Parcels / Pat Dam Smyth / Pelzig / Phantom / Phlake / Pictures / Pinegrove / Plusmacher / Poems Of Jamiro / Pomrad / Pup / Rats On Rafts / Rews / Rideau / Rival Consoles / Robbing Millions / Rss Disco / Saint Sister / Samito / Samm Henshaw / Sara Hartman / Sarafyn / Scenic Route To Alaska / Schmieds Puls / Schmutzki / Sea Moya / Sebastian Knauer, Pascal Schumacher, Arash Safaian / Seramic / Sevdaliza / Sg Lewis / Shame / Sick Hyenas / Sion Hill / Skinny Living / Slow Down Molasses / Slydigs / Soom T / Sophia / Sophie Pacini / Spring King / Spröde Lippen / Storme / Sturgill Simpson / Sun Glitters / Superpoze / Surf Dads / Surma / Sven Helbig / Sxtn / Tamar Halpering / Tan Leracoon / Teksti-Tv 666 / Telegram / Teleport / Ten Fé / Terra Lightfoot / Thayer Sarrano / The Belle Game / The Boxer Rebellion / The Courettes / The Entrepreneurs / The Head And The Heart / The Hirsch Effekt / The Hunna / The Invisible / The Jacques / The Paper Kites / The Wholls / Tiger Lou / Tiggs Da Author / Tim Schou / Trettmann / Tristan Brusch / Two Feet / Uss / Vague / Van Holzen / Venom Is Bliss / View / Villagers / Vimes / Von Wegen Lisbeth / Walking On Cars / Wallis Bird / Warhaus / We Are Wolves / We Bless This Mess / Wellness / Wild Beasts / Will Joseph Cook / William’s Orbit / Wintersleep / Wolfman / Woman / Wovenhand / Yak / Yes We Mystic / Youngblood Brass Band / Yumi Zouma / Yung / Zak Abel 

Reeperbahn Festival 2016

Alles zum Thema:

reeperbahn festival

Das könnte Sie auch interessieren