Guns N' Roses

Guns N' Roses © Universal Music

Jetzt hat Axl Rose die Katze aus dem Sack gelassen - das arme Ding war ja lange genug eingesperrt. Guns N' Roses werden tatsächlich auf dem Coachella Festival in Kalifornien spielen. Alle anderen Fragen bleiben aber weiter ungeklärt.

Nun ist es also so weit: Guns N' Roses werden sich tatsächlich für eine Show auf dem Coachella Festival wiedervereinigen. Das bestätigte Axl Rose in einem Tweet mit ganz vielen Smilies.

Viele Fragen offen

Unklar bleibt allerdings, in welcher Besetzung die Reunion erfolgen wird. Man kann zwar davon ausgehen, dass Slash und Duff McKagan dabei sein werden, aber ansonsten sind noch keine Details bekannt. Vermutlich wird der Auftritt von Axl Rose in der US-Late-Night-Show bei Jimmy Kimmel etwas mehr Klarheit schaffen, auch was die angebliche Stadtiontour durch die USA angeht.

Update, 5. Januar, 17:05: Axl Rose hat seinen Auftritt bei Jimmy Kimmel kurzfristig abgesagt.

Ob die wiedervereinigte Band auch in Deutschland auftreten wird, ist im Augenblick völlig unklar, obwohl Gerüchte um eine Show am Hockenheimring die Runde machen. Bestätigt ist zum jetzigen Zeitpunkt aber nichts. Dass da noch etwas kommt, ist aber sehr wahrscheinlich. Eine Reunion für eine Festivalshow macht wenig Sinn, wenn man anschließend mit einer Welttournee noch richtig abkassieren kann.

Alles zu den Themen:

guns n’ roses axl rose

Das könnte Sie auch interessieren