Ingrid Wolschin nimmt die Auszeichnung "Applaus" für den Karlstorbahnhof aus der Hand von Kulturstaatsministerin Monika Grütters entgegen.

Ingrid Wolschin nimmt die Auszeichnung "Applaus" für den Karlstorbahnhof aus der Hand von Kulturstaatsministerin Monika Grütters entgegen. © Stefan M. Prager / Ralf Dombrowski für Initiative Musik

Der Spielstättenprogrammpreis der Initiative Musik heißt jetzt APPLAUS und wurde am 12. Oktober 2015 zum dritten Mal vergeben. Unter den Preisträgern befinden sich auch Akteure aus der Rhein-Neckar-Region, und zwar der Karlstorbahnhof Heidelberg und die Veranstaltungsreihe "Das Vereinsheim" aus Worms.

Kulturstaatsministerin Monika Grütters übernahm die Auszeichnung der Programmplanung unabhängiger Spielstätten in der Münchner Muffathalle. Insgesamt wurden die Livemusikprogramme von 36 Clubs und 28 Veranstaltungsreihen gewürdigt, auf die sich eine Gesamtfördersumme in Höhe von 905.000 Euro aufteilt.

Mit dem Bundesmusikpreis APPLAUS wolle man den kulturpolitischen Wert kleinerer bis mittlerer Musikclubs für die kulturelle Vielfalt in Deutschland hervorheben, betonte Grütters am Abend der Preisverleihung: "Für junge, aufstrebende Musikerinnen und Musiker sind vor allem die kleinen Clubs mit ihren qualitativ hochwertigen und innovativen Programmen wichtige Orte, um sich künstlerisch zu entwickeln, neue Fans zu gewinnen und ihre Kreativität auch finanziell abzusichern."

Preisträger aus der Region

In der Rhein-Neckar-Region wurden zwei Akteure in unterschiedlichen Kategorien ausgezeichnet. Der Karlstorbahnhof in Heidelberg erhielt schon fast traditionell den Preis in der Kategorie I für "Spielstätten mit regelmäßig mehreren Konzerten pro Woche" und darf sich über 30.000 Euro Preisgeld freuen. Spielstätte des Jahres in dieser Kategorie wurde das Gebäude 9 in Köln.

In der Kategorie III "Programmreihen mit mindestens zehn Veranstaltungen im Jahr" wurde die Konzertreihe Das Vereinsheim aus Worms mit dem Preisgeld von 5.000 Euro ausgezeichnet, die mit intimen und eindrucksvollen Events im Stil von Wohnzimmerkonzerten Aufsehen erregt hat. Die Vereinsheim-Konzerte finden regelmäßig in Mannheim, Karlsruhe, Worms und Frankfurt statt – und vielleicht ja auch schon bald in anderen Städten.

David Maier, einer der insgesamt fünf Veranstalter äußert sich: "Wir sind überglücklich und sehen den Spielstättenprogrammpreis als Belohnung für das, was wir in den letzten 3 Jahren hier im Südwesten aufgebaut haben. Das Vereinsheim wollte immer genau das sein, was es jetzt ist: Ein Ort für ungehörte und neue Musik, ein Ort, in dem man Musik entdecken und anders wahrnehmen kann".

Das ist natürlich noch lange nicht alles, hier gibt es alle Preisträger in der Übersicht.

Alles zu den Themen:

applaus karlstorbahnhof das vereinsheim

Das könnte Sie auch interessieren