© DEAG

Aus für "Der Ring - Grüne Hölle Rock". Das Festival am Nürburgring ist abgesagt. Ersatzweise wurde das Rock im Revier in der Veltins Arena auf Schalke in Gelsenkirchen bekanntgegeben. Alle bisher für den Nürburgring bestätigten Bands treten auch in Gelsenkirchen auf.

Der Nürburgring als Festivalgelände ist für das Jahr 2015 Geschichte. Das Grüne Hölle-Festival, 2014 mit großem Aufwand als Nachfolger von Rock am Ring angekündigt, wurde verlegt und umbenannt und findet nun als Rock im Revier vom 29. bis 31. Mai in der Veltins Arena in Gelsenkirchen statt.

Festivalveranstalter DEAG macht Rennstreckenbetreiber Capricorn Nürburgring (CNG) verantwortlich und wirft der Firma Vertragsbruch vor. Die CNG wiederum behauptet ähnliches von der DEAG.

Alle bereits für die Grüne Hölle bestätigten Künstler (Muse, Metallica, Kiss usw.) sollen laut Veranstalter ebenfalls in der Veltins Arena auftreten. Genauere Informationen, auch zu Fragen wie Ablauf, Camping usw., sollen in den nächsten Tagen beantwortet werden.

Die Tickets

Bereits gekaufte Karten für das Grüne Hölle-Festival behalten ihre Gültigkeit. Sie gelten ab sofort als Innenraumkarten für Rock im Revier. Alternativ können sie auch für das Rockavaria-Festival in München umgetauscht werden. Eine Rückgabe der Karten ist ebenfalls möglich.

Der Vorverkauf für Rock im Revier startet am 9. April. Die DEAG betont, dass die Ticketanzahl limitert ist.

Rock im Revier 2015

Alles zu den Themen:

grüne hölle rock im revier

Das könnte Sie auch interessieren