Nonstock Festival (Pressefoto, 2014)

Nonstock Festival (Pressefoto, 2014) © Kulturwiese Nonstock

Seit 2003 fand das Nonstock-Festival jährlich im Odenwälder Fischbachtal statt und bot gemütliche Festivalatmosphäre im Odenwald. Nach einem schweren Unwetter beim letztjährigen Festival nicht imstande, das Festival 2015 wie geplant auszurichten.

Trotz aller Bemühungen des Veranstalters Kulturwiese Nonstock e. V. und Spenden durch die Fanbase wird das Nonstock-Festival 2015 nicht stattfinden. Das schwere Unwetter, welches die Besucher letztes Jahr überraschte, riss ein zu großes Loch in Ausrüstung und Finanzen gleichermaßen. Der Trägerverein muss Verluste in Höhe von 10.000 Euro stemmen. Die Veranstalter haben daher beschlossen, ein Jahr zu pausieren.

"Die Verluste, die uns das durch Unwetter, Regen und Schlamm schwer gezeichnete Festival in diesem Jahr bescherte, trafen den Verein ins Mark. Es fehlt das finanzielle Fundament, um Nonstock 2015 zu wagen", heißt es in einer Pressemitteilung des Trägervereins. Es sei demnach nicht zu verantworten, das Festival 2015 mit Biegen und Brechen durchzuführen und so allen Beteiligten im Endeffekt zu schaden.

Kein eitel Müßiggang

Die Veranstalter legen sich nächstes Jahr aber nicht auf die faule Haut: "Unser erklärtes Ziel ist es, durch kulturelle Veranstaltungen und Spenden die finanziellen Voraussetzungen für Nonstock 2016 zu schaffen." So läuft ab Ende November die Veranstaltungsreihe "Zünd den Regen an" im Darmstädter Weststadtcafe an, deren Erlöse in die Nonstock-Kasse fließen.

Damit der Sommer 2015 nicht ganz so dröge wird, findet zumindest am 22. August ein Eintages-Event mit Live-Musik und Lagerfeuer im Vereinssitz der Kulturwiese Nonstock in Fischbachtal statt. Zudem besteht immer noch die Möglichkeit, den Machern Spenden zukommen zu lassen, damit das Nonstock 2016 starten kann. Nähere Informationen dazu finden sich auf der Homepage des Nonstock Festivals.

Alles zum Thema:

nonstock

Das könnte Sie auch interessieren