Diese Jury vergab den Spielstättenprogrammpreis 2013 Fotostrecke starten

Diese Jury vergab den Spielstättenprogrammpreis 2013 © Yvonne Kaufmann

Zum ersten Mal vergab die Initiative Musik den Spielstättenprogrammpreis Rock, Pop, Jazz 2013. Und gleich beim ersten Mal gehören auch zwei Veranstaltungsorte aus der Metropolregion Rhein-Neckar zu den glücklichen Gewinnern. Wir gratulieren der Alten Feuerwache in Mannheim und dem Karlstorbahnhof Heidelberg.

Der bundesweite "Spielstättenprogrammpreis Rock, Pop, Jazz 2013", wie der Preis ganz offiziell heißt, wurde in diesem Jahr erstmals von der Initiative Musik vergeben. Die Preisverleihung fand am 25. September 2013 im Hamburger Club Uebel & Gefährlich statt.

Insgesamt 55 Preisträger aus 13 Bundesländern in drei Kategorien

Diese wurden durch eine Fachjury aus insgesamt 320 Anträgen ausgewählt, die aus ganz unterschiedlichen Regionen Deutschlands kamen.

Unter den Antragstellern fanden sich namhafte Clubs in Metropolen wie Hamburg, München oder Berlin. Es gab Anträge von Rock- oder Jazzclubs sowie von Spielstätten, die sich zum Beispiel auf elektronische Musik oder Weltmusik konzentrieren.

Innerhalb der dafür geschaffenen drei Kategorien erhält jeweils ein Preisträger die besondere Auszeichnung als „Spielstätte des Jahres“ beziehungsweise „Veranstalter des Jahres 2013“:

  • Spielstätte des Jahres, Kategorie I: Motorschiff Stubnitz, Rostock/Mecklenburg-Vorpommern
  • Spielstätte des Jahres, Kategorie II: Haldern Pop Bar, Haldern/Nordrhein-Westfalen
  • Programm des Jahres, Kategorie III: Eine Welt Aus Hack Konzerte, Berlin

Geldprämien in Höhe von insgesamt 870.000 Euro

Auch die Alte Feuerwache in Mannheim und der Karlstorbahnhof Heidelberg hatten sich beworben – und gewonnen! Die Sieger erhalten Geldprämien in Höhe von 30.000, 15.000 oder 5.000 Euro, was in der Summe für alle Spielstätten insgesamt 870.000 Euro macht.

In der Kategorie I – Spielstätten mit regelmäßig mehreren Livemusikveranstaltungen pro Woche – konnte sich die Alte Feuerwache in Baden-Württemberg, Rheinland-Pfalz und Hessen durchsetzen.

"Dankbar freuen wir uns über die erste offizielle Ehrung, die das Programm der Alten Feuerwache Mannheim seit ihrer Umstrukturierung zur gGmbH erhält. Das ist ein deutliches Signal auf dem richtigen Weg zu sein. Diesen gehen wir weiter: Nachwuchsförderung, kulturelle Bildung und ein vielfältiges Live-Programm mit ambitionierten Künstlern und Kulturschaffenden für ein wachsendes, aufmerksames und interessiertes Publikum waren und sind unsere Motivation", erklärt Geschäftsführer Sören Gerhold.

Sieger in der Kategorie II – Spielstätten mit durchschnittlich einer Livemusikveranstaltung pro Woche – wurde für Baden Württemberg, Rheinland-Pfalz und Hessen der Karlstorbahnhof in Heidelberg.

"Abgesehen vom Geldwert des Preises, sind für uns überregionale Preise enorm wichtig, weil die Qualität unserer Arbeit vor Ort nicht immer erkannt wird. Der Karlstorbahnhof befindet sich in einer schwierigen Phase, weil eine extrem kostspielige Sanierung des denkmalgeschützten Gebäudes immer dringender wird. Für die Akquise von Drittmitteln und den Beweis unserer Förderungswürdigkeit im öffentlichen Sektor können wir die Auszeichnung deshalb ganz besonders gut gebrauchen", äußerte sich das Team vom Karlstorbahnhof.

Wir gratulieren den Gewinnern und freuen uns riesig. Wobei uns ja schon lange bekannt war, dass diese beiden Veranstaltungsorte preisverdächtig sind.

Weiterlesen: Auf der nächsten Seite findet ihr eine Übersicht aller Gewinner des "Spielstättenprogrammpreis Rock, Pop, Jazz 2013".

Weiterlesen im 2. Teil ›

Teil 1  Teil 2  

Teil 1  Teil 2  

Kategorie I

Spielstätten mit regelmäßig mehreren Livemusikveranstaltungen pro Woche

Motorschiff Stubnitz, Rostock, Mecklenburg-Vorpommern
Alte Feuerwache Mannheim, Baden-Württemberg
Astra Stube, Hamburg
Bunker Ulmenwall, Bielefeld, Nordrhein-Westfalen
domicil, Dortmund, Nordrhein-Westfalen
Gebäude 9, Köln, Nordrhein-Westfalen
Hafenklang, Hamburg
Hirsch, Nürnberg, Bayern
Jazz Club A-Trane, Berlin, Berlin
Jazzclub Tonne e.V., Dresden, Sachsen
Jazzclub Unterfahrt, München, Bayern
Jazzhaus Freiburg, Freiburg, Baden-Württemberg
Magnet Club, Berlin
Molotow, Hamburg
Moritzbastei Leipzig, Leipzig, Sachsen
scheune e. V., Dresden, Sachsen
Stadtgarten Köln, Köln, Nordrhein-Westfalen
The Atomic Café, München, Bayern
Uebel & Gefährlich, Hamburg, Stefanie Hochmuth

Kategorie II

Spielstätten mit durchschnittlich einer Livemusikveranstaltung pro Woche

Haldern Pop Bar, Haldern, Nordrhein-Westfalen
Birdland Jazz Club Neuburg, Neuburg, Bayern
Brotfabrik, Frankfurt am Main, Hessen
Glashaus, Bayreuth, Bayern
Golden Pudel Club, Hamburg
Jazz Club Minden, Minden, NRW
Jazzclub Karlsruhe, Karlsruhe, Baden-Württemberg
Jazzclub Regensburg e.V., Regensburg, Bayern
Karlstorbahnhof, Heidelberg, Baden-Württemberg
Klubbar King Georg, Köln, Nordrhein-Westfalen
LiveCV im CVJM Lübeck, Lübeck, Schleswig-Holstein
zakk SSP, Düsseldorf, Nordrhein-Westfalen

Kategorie III

Reihen mit mindestens zehn Veranstaltungen im Jahr

Eine Welt Aus Hack Konzerte, Berlin
FatJazz urban-X-changes, Hamburg
Jazzclub Konstanz, Konstanz, Baden-Württemberg
Jazz-Club Neumünster e.V., Neumünster, Schleswig-Holstein
Jazzclub Nordhausen e.V., Nordhausen, Thüringen
jazzclub singen, Mühlhausen-Ehingen, Baden-Württemberg
Jazzclub Villingen e.V., Villingen-Schwenningen, Baden-Württemberg
jazzforum_bayreuth, Bayreuth, Bayern
Jazzfrühling Jena, Jena, Thüringen
jazzGAP 12, Garmisch-Partenkirchen, Bayern
Jazz Initiative Dinslaken e.V., Dinslaken, Nordrhein-Westfalen
Jazzklub Krefeld e.V., Krefeld, Nordrhein-Westfalen
Jazz im KultRaum Kleinmachnow, Kleinmachnow, Brandenburg
Jazz in der Stadt, Bad Kreuznach, Rheinland-Pfalz
JAZZ LIVE IM SPEICHER (LEER), Leer, Niedersachsen
Jazzkeller 98 im Schloss Miltach, Miltach, Bayern
Jazzkongress e.V., Freiburg, Baden Württemberg
jazztone, Lörrach, Baden-Württenberg
Kulturverein Platenlaase, Platenlaase, Niedersachsen
Künstlerwerkstatt Pfaffenhofen 2012, Pfaffenhofen, Bayern
Liveclub Telegraph, Leipzig, Sachsen
OHA! Music, Lüneburg, Niedersachsen
Seemannsklub, Rostock, Mecklenburg Vorpommern
Zoglau3 Raum für Musik, Reut/Taubenbach, Bayern

‹ Zum 1. Teil

Teil 1  Teil 2  

Das könnte Sie auch interessieren