Stadthalle

Stadthalle Offenbach

Veranstaltungen

Waldstr. 312
63071 Offenbach

Info

Die Stadthalle Offenbach ist ein multifunktionales Kongress- und Veranstaltungszentrum in Offenbach am Main.

Öffnungszeiten

Montag: 10:00 - 18:00
Dienstag: 10:00 - 18:00
Mittwoch: 10:00 - 18:00
Donnerstag: 10:00 - 18:00
Freitag: 10:00 - 18:00
Samstag: geschlossen
Sonntag: geschlossen

Anfahrt / Öffentliche Verkehrmittel

Von der S-Bahnstation "OF Marktplatz" geht man gegenüber zum Busbahnhof und nimmt den Bus "101" Richtung Bieber oder Waldhof. Dieser fährt dann ca. 7 Minuten geradeaus und wenn er links abbiegt, liegt gegenüber die Stadthalle Offenbach. (...) Mehr anzeigen Praktischerweise heisst die Station auch so.Falls Ihr noch Fragen zur Anreise habt, einfach bei uns anrufen, wir versuchen Euch zu lotsen.*** Generell freuen wir uns immer über Anregungen, egal ob Wünsche, Lob oder konstruktive Kritik. Also lasst uns wissen, wenn Euch etwas auf dem Herzen liegt. ***HISTORIE STADTHALLE"It`s not only Rock'n'Roll!" 50 Jahre Stadthalle Offenbach und kein bisschen leise Die Geschichte der drittgrößten Halle im Rhein-Main-GebietAls die Stadthalle Offenbach am 21.05.1966 das Licht der Welt erblickte, lag die zukünftige Bedeutung besonders im Sportbereich. Aber schon in der Festrede zur Einweihung, machte der damalige Innenminister Heinrich Schneider darauf aufmerksam, dass sie auch in starkem Maße der Pflege des Gemeinschaftslebens der Stadt durch gesellschaftliche und kulturelle Veranstaltungen dienen sollte.Bereits ein Jahr später am 18.05.1967 stand Jimi Hendrix auf der Bühne der Stadthalle und machte die Bühne zu den Brettern die die Welt bedeuten.In den 70ern gaben sich dann Künstler wie The Who, Pink Floyd, The Jackson Five, Genesis, Frank Zappa, James Last, Meat Loaf, James Last, Uriah Heep und AC/DC die Klinke in die Hand. Die Stadthalle Offenbach war damals nicht irgendein Veranstaltungsort, sondern die einzige Halle weit und breit, die für Musik dieser Art zur Verfügung stand.In den 80er Jahren bestätigte die Stadthalle ihren herausragenden Ruf als Zentrum der Rock- und Popmusik im Rhein-Main-Gebiet. Durch Umbaumaßnahmen konnte die Halle in der obersten Liga mitspielen und den inzwischen breit gefächerten Musikstilen beste Bedingungen bieten.In dieser Zeit waren Künstler wie Peter Gabriel, Mike Oldfield, Marius-Müller-Westernhagen, KISS, Bob Dylan, U2 und Gary Moore zu Gast.Richtig laut wurde es dann bei Metal-Konzerten von Motörhead, Black Sabbath, Metallica, Judas Priest und Iron Maiden. Da es vermehrt zu Beschwerden wegen Lärmbelästigung kam, wurden die Schallschutzbedingen der Halle verbessert, damit die Headbanger in Ruhe, oder besser bei jeder Lautstärke, ihre Köpfe schütteln können.In den 90ern folgten weitere Sanierungs- und Umbaumaßnahmen. Die Halle blieb aber ihrem Credo treu und bot neben vielen Legenden der Popmusik von David Bowie über Robbie Williams und den Fantastischen Vier, viele kulturelle und sportliche Höhepunkte, etwa den Kampf des noch relativ unbekannten Boxers Wladimir Klitschko.Heute, 50 Jahre später finden noch ab und zu die Tanzveranstaltungen von damals statt Allerdings liegt mittlerweile der Schwerpunkt der Veranstaltungen auf Konzerten, Darbietungen von Comedy-Künstlern, Kulturveranstaltungen und Firmenevents.Bis heute liest sich die Liste der Künstler, die auf der Bühne der Stadthalle standen, wie das Who-is-Who der Rock- und Popgeschichte. In den letzten fünf Jahren beehrten u. a. The Offspring, Faithless, Green Day, John Fogerty, US 5, Keane, Mando Diao, Söhne Mannheims, Marilyn Manson, Foreigner, Snow Patrol, Slipknot, Fettes Brot und Kid Rock die Stadthalle Offenbach.Die Halle verfügt über eine Querbestuhlung, die eine enorme Nähe zum Publikum ermöglicht, was gerade bei unbestuhlten Konzerten sehr spannend ist. Die Kapazität bei diesen Veranstaltungen liegt bei max. 4.000 Personen, wobei sich 436 Plätze auf die Festbestuhlung im Rang verteilen.Die sonstigen Bestuhlungsvarianten sind genauso vielfältig wie flexibel. Bei ruhigeren Konzert- und sonstigen künstlerischen Veranstaltungen wird gewöhnlich in Reihe bestuhlt. Hier liegt die max. Personenzahl bei 1.948 Plätzen. Außerdem kann man zwischen runder Bankettbestuhlung, eckiger Tischbestuhlung und Parlamentarischer Bestuhlung wählen. Natürlich sind auch Mischbestuhlungen möglich. Mit 1.150 m² alleine im Parkett und den Tribünen rechts und links von der Bühne, hat man unzählige Möglichkeiten und viel Raum für Kreativität.Immer mehr Firmenkunden entdecken die Stadthalle Offenbach für Ihre Veranstaltungen. Die große Fläche erlaubt den Planern ausgefallene Konzepte und durch die Neutralität der Halle, kann man mit den einfachsten Dekorationen wirkungsvoll den gewünschten Stil kreieren.Viele Veranstaltungen wurden in diesem traditionsreichen Haus schon zu einmaligen Events. Nicht zu unterschätzen ist sicherlich auch der Aspekt, dass viele Gäste bei Firmenfeiern, die Halle aus dem Privatleben kennen und diese mit unvergesslichen Momenten bei den Konzerten der Lieblingskünstler verbinden.
Weniger anzeigen

Parkmöglichkeiten

Eigener Parkplatz
Am Straßenrand

Die nächsten Termine

Weitere Veranstaltungsorte in Offenbach am Main

Das könnte Sie auch interessieren

×