Literatur auf der Insel mit Verena Güntner

Literatur auf der Insel mit Verena Güntner

Aug.
28
2020
Freitag, 28. August 2020, 19:30 Uhr
bis Freitag, 28. August 2020, 22:00 Uhr
Café Ada, Wiesenstrasse 6, 42105 Wuppertal

Literatur auf der Insel
Der Literatursalon im Café Ada
Gast: Verena Güntner
28.08.2020 | 19:30
9,– (6,–)
Gastgeber: Torsten Krug & Uta Atzpodien

Die eigensinnige Kerze lebt mit ihrer Mutter in einem kleinen Dorf. Eines Tages geht Power verloren, der Hund ihrer Nachbarin, und Kerze verspricht, ihn zu finden. Eine schonungslose Suche beginnt, der sich immer mehr Kinder anschließen. Als die Kinder schließlich im Wald verschwinden, erklärt die Dorfgemeinschaft den Ausnahmezustand.


"Power", der zweite Roman von Verena Güntner, im Februar dieses Jahres erschienen, gelangte auf die Shortlist für den Preis der Leipziger Buchmesse. Er erzählt von einer Suche und einer Radikalisierung, von Schmerz und Verlustängsten. Über ihre eigenwillig kraftvolle Sprache vermittelt Güntner mit großem Einfühlungsvermögen die aufrührerische Haltung der Protagonistin Kerze. Uns alle betreffende Fragen nach Orientierung in einer aus den Fugen geraten Welt werden laut.

Verena Güntner, geboren 1978 in Ulm, lebt heute in Berlin. Sie studierte Schauspiel in Salzburg, war Ensemblemitglied am Bremer Theater und auf Bühnen in Wiesbaden und Bonn zu sehen. Ihr Debütroman "Es bringen" von 2014 versetzt sich in die Psyche eines 16-jährigen in einer Hochhaussiedlung, erzählt von kindlichen Ritualen und subtiler häuslicher Gewalt, ein "derbes Mit- und Gegeneinander", wie es die Frankfurter Allgemeine beschreibt. Der Roman wurde für die Bühne adaptiert und mit dem deutschen Hörbuchpreis ausgezeichnet. Die Autorin erhielt weitere Preise und Stipendien.

"'Power' ist eine faszinierende Parabel auf die Gegenwart, absurd, märchenhaft und radikal. Ein großer Gesellschaftsroman über Macht und Niedertracht – und eine Kampfansage: So, wie es ist, kann es nicht weitergehen." So beschreibt Jan Brandt, der letztes Jahr bei "Literatur auf der Insel" zu Gast war, das Buch seiner Kollegin.
Wir freuen uns auf eine Insel mit Power und Verena Güntner!

"Ada" ist türkisch und heißt "Insel".
Die Gäste bei "Literatur auf der Insel" sind namhafte Autor*innen aus dem In- und Ausland. Sie lesen aus ihren Büchern, erzählen von ihrem Schaffen, bringen fremde Texte und Musik mit, die ihnen wichtig sind. Nach einer Pause können Themen des Abends vertieft werden durch Fotos, Musik, einen Film oder im freien Gespräch.
Gastgeber sind der Theaterregisseur, Sänger und Autor Torsten Krug und die freie Dramaturgin Uta Atzpodien. Mentor der Veranstaltung ist der Wuppertaler Schriftsteller und ehemalige Verlagsleiter Hermann Schulz.

Café Ada, Wiesenstraße 6, Wuppertal http://www.facebook.com/LiteraturaufderInsel http://www.cafeada.de

Veranstaltungsinformation, Text und Bild von Literatur auf der Insel, für Vollständigkeit und Richtigkeit keine Gewähr.

Werbung für Event buchen

Weitere Veranstaltungen

Weitere Events in Wuppertal und Umgebung ›

Das könnte Sie auch interessieren

×