Vida! Argentinischer Tanz

Bild von www.eventim.de

Vida! Argentinischer Tanz, Dortmund

Nov.
1
2020
Sonntag, 1. November 2020, 17:00 Uhr
Hansa Theater Hörde, Eckardtstraße 4 a, 44263 Dortmund

Weitere Termine

3 weitere Termine von Vida! Argentinischer Tanz anzeigen ›

Nicole Nau & Luis Pereyra mit großer Company

Nach dem großen Erfolg und Standing Ovations in 2017 im Folies Bergére, Paris und 2019 in der Tonhalle Düsseldorf, kommen Nicole Nau & Luis Pereyra wieder an den Rhein.

Nicole Nau & Luis Pereyra präsentieren ihre Leidenschaft für den argentinischen Tango und ihre Liebe zur Kultur des Landes in mitreißenden Tänzen und faszinierenden Rhythmen.

Fesselnde Liebeserklärung

Wie leise schwingende Flügel folgen die Arme des Paares geschmeidig dem Klang der Musik, bis sie sich umfangen, die Körper sich in den Tango fallen lassen.

Im Zentrum eines magischen Rausches von Klängen, Bewegungen und Farben stehen die Düsseldorferin Nicole Nau, die dem Ruf des Tangos nach Buenos Aires folgte und ihr Ehemann und Tanzpartner Luis Pereyra, der Fred Astaire Argentiniens, dem Musik und Rhythmus der argentinischen Folklore im Blut liegen.

Beide bilden eine faszinierende Einheit, die das Publikum von Beginn an gefangen nimmt.

Gemeinsam mit ihrer großen Company feiern sie in ihrer neuen Show „Vida! 2020“ in Tanz, Musik und Gesang die Faszination Tango und das Lebensgefühl und die Traditionen Argentiniens.

Großartig winden sich Beine in rasender Schnelle wie Schlangen umeinanderwinden, klacken Füße den Rhythmus in den Boden, schweben Frauen wie Schmetterlinge über die Bühne. Mitreißende Musik vereint Romantik, Melancholie, Temperament und Spaß. In ständig neuen Kostümen wechselt die Stimmung von leidenschaftlich über verträumt bis zu verspielter Leichtigkeit. Betörende Bilder. Kleine Intermezzi in traditioneller Kleidung erzählen von der Geschichte des Landes.

Ein Höhepunkt ist der archaische mystisch-rituelle Totentanz mit Masken und Speeren.

Auf der Bühne stehen nicht nur Tänzer, sondern Multitalente, die immer wieder auch zu Gitarren und Trommeln greifen, den Rhythmus sprechen lassen, singen und sich gegenseitig bei den Steppeinlagen der Männer zu Höchstleistungen anstacheln.

Diese Show ist ein Erlebnis für alle Sinne, eine fesselnde Liebeserklärung an Argentinien, die in einen unglaublichen Auftritt Pereyras als Gaucho mündet, bei dem die Boleadoras sprechen. Surrend zeichnen Seile temporeich magische Kreise, verbinden sich mit knallendem Aufschlagen der Kugeln und rhythmischem Spiel der Füße sich zu einer sensationellen optischen und akustischen Impression. Am Ende steht noch einmal temperamentvoll getanzter Tanz.

Location: Hansa Theater Hörde

Weitere Infos ›

Das könnte Sie auch interessieren

×