Till Brönner - "Better Than Christmas" Tour 2019

Bild von www.adticket.de

Till Brönner - "Better Than Christmas" Tour 2019, Bielefeld

Nov.
27
2019
Mittwoch, 27. November 2019, 20:00 Uhr
Rudolf-Oetker-Halle - Großer Saal, Lampingstraße 16, 33615 Bielefeld

Weitere Termine

5 weitere Termine von Till Brönner - "Better Than Christmas" Tour 2019 anzeigen ›

Till Brönner 2019/2020 live erlebenAuch in diesem Jahr ist Till Brönner in verschiedenen Formationen unterwegs. So geht der Trompeter u.a. mit seinem langjährigen Kollegen Dieter Ilg auf die Bühne. Mit ihm hat er auch das2018 erschienene Album Nightfall produziert. Er selbst sagt über das Werk: "Es ist ein Debütalbum und im selben Moment die Frucht einer langen, intensiven Zusammenarbeit zweier großer Erzähler. Es ist zugleich Fazit, Bestandsaufnahme und ein Versprechen an die Zukunft. Man kann noch so viel im Leben erreicht haben – es lohnt sich dennoch, immer wieder ganz von vorn anzufangen. Voilà!" Passend zur Weihnachtszeit startet Till Brönner im November seine Better Than Christmas Tour. Mit im Gepäck ist natürlich das The Christmas Album, das er 2007 herausgebracht hat und inzwischen zu einem echten Klassiker avanciert ist. 2019 präsentiert Brönner die Songs gemeinsam mit seinem Septett das erste Mal überhaupt live. Nicht verpassen!  Ein Multitalent auf ganzer LinieSchon als Kind fällt sein Talent in verschiedenen Schulorchestern auf und es ist früh klar, dass Musik einen wichtigen Platz in seinem Leben einnehmen wird. Brönners Herz schlägt für Jazz, zu seinen Idolen gehören Chet Baker und Freddy Hubbard. Das Ausnahmetalent beginnt nach dem Abitur eine klassische Trompetenausbildung an der Musikhochschule Köln. Doch schon nach 3 Semestern zieht er nach Berlin. Dort wird er 1991 als Trompetensolist im Erfolgsorchester RIAS aufgenommen. Für sein erstes Album Generations of Jazz wird der damals erst 22-Jährige mit dem Preis der Deutschen Schallplattenkritik und dem Preis der Deutschen Plattenindustrie ausgezeichnet.Der Wahlberliner mit Zweitwohnsitz in Los Angeles beschränkt sich jedoch nicht nur auf Musik. Mit der Eleganz eines Weltmusikers präsentiert er Herrenanzüge für Eduard Dressler. Und auch hinter der Kamera ist Till Brönner aktiv: Er fotografiert Promis wie Seal, David Guetta und Usher und veröffentlicht dazu 2014 den Bildband Faces of Talent. Außerdem lehrt er unter anderem in Berlin und Dresden an der Universität und teilt dort sein Wissen und seine Leidenschaft mit einer neuen Generation an jungen Künstlern, die er tatkräftig unterstützt.
Im Fernsehen war Brönner nicht nur 2010 als Moderator für den Jazz-Echo, sondern auch in der Casting-Show X Faktor neben Sarah Connor zu sehen. Außerdem arbeitet er mit Künstlern wie Snoop Dog, Mark Murphy und Joy Denalane zusammen und covert u.a. Frank Sinatra.Etliche Auszeichnungen und eine Einladung des ehemaligen Präsidenten Obama persönlich ins Weiße Haus sprechen für sich. Dort spielt er 2016 auf dem International Jazz Day neben Weltberühmtheiten wie Aretha Franklin und Sting. Mit insgesamt 5 Echos wird Brönner für Werke wie Oceana, The Christmas Album oder Rio für seine Hingabe zur Musik und seine harte Arbeit belohnt. Für sein Solo im Song Seven Steps to Heaven in Zusammenarbeit mit der Vokalgruppe Take 6 und den Soundtrack für den Kinofilm Blue Note wird der sympathische Rheinländer für den Grammy nominiert.  (Quelle Text: im/ls | AD ticket GmbH)

Das könnte Sie auch interessieren

×