Siehe zu, dass deine Gottesfurcht nicht Heuchelei sei

Siehe zu, dass deine Gottesfurcht nicht Heuchelei sei

Apr.
2
2020
Donnerstag, 2. April 2020, 19:00 Uhr
bis Donnerstag, 2. April 2020, 20:30 Uhr
Kunstmuseum Stuttgart, Kleiner Schlossplatz 1, 70173 Stuttgart

Hinweis: da wegen der Corona-Pandemie landesweit sämtliche Veranstaltungen bis mindestens Mitte April 2020 abgesagt oder verschoben werden mussten, findet diese Veranstaltung vermutlich nicht am angegebenen Termin statt, auch wenn sie vom Veranstalter nicht ausdrücklich als abgesagt markiert wurde. Bitte im Zweifel beim Veranstalter erkundigen.


Hinweis: Laut den uns aktuell vorliegenden Informationen wird diese Veranstaltung nicht stattfinden, im Zweifel bitte beim Veranstalter nachfragen.

JOHANN SEBASTIAN BACH
Kantate »Siehe zu, dass deine Gottesfurcht nicht Heuchelei sei« BWV 179

Anja Scherg | Sopran
Christoph Pfaller | Tenor
Andrey Akhmetov | Bass
Gaechinger Cantorey
Hans-Christoph Rademann | Moderation und Dirigat

Heuchelei und Täuschung in Klang und Blick, wie auch in Musik und Raum gehen im Wechselspiel dieser Kantate Johann Sebastian Bachs und ihrer Aufführung im Kunstmuseum Stuttgart eine Einheit ein. Dabei tritt die Unehrlichkeit, die die Kantate thematisiert, in Bezug zur manipulierten Wahrnehmung und optischen Täuschung, die die Ausstellung Vertigo zeigt.


Hans-Christoph Rademann tritt mit Ihnen in einen Dialog über sein Verständnis dieses Werks und lädt gemeinsam mit den Musikern der Gaechinger Cantorey im Anschluss an das Konzert zum persönlichen Austausch ein.

Veranstaltungsinformation, Text und Bild von Internationale Bachakademie Stuttgart, für Vollständigkeit und Richtigkeit keine Gewähr.

Werbung für Event buchen

Weitere Veranstaltungen

Weitere Events in Stuttgart und Umgebung ›

Das könnte Sie auch interessieren

×