Säckinger Kammermusik-Abende 73. Zyklus 2019/20 (SKA)

Bild von www.adticket.de

Säckinger Kammermusik-Abende 73. Zyklus 2019/20 (SKA), Bad Säckingen

Dez.
8
2019
Sonntag, 8. Dezember 2019, 19:29 Uhr
Kursaal, Rudolf-Eberle-Platz 17, 79713 Bad Säckingen

Wien, die K.u.K. Monarchie Österreich-Ungarn, Musik alla Zingarese: Die Kompositionen im im 73. Zyklus der Säckinger Kammermusik-Abende verweben sich zu einer mitreißenden Tour in die Donaumetropole und durch das Europa des 19. Jahrhunderts. Die Saison beginnt mit Korngold und Krenek, die ihre Wurzeln in Wien haben. Brahms kam in die Hauptstadt der Doppelmonarchie und zeigte seine Begeisterung für Ungarn in den ungarischen Tänzen sowei dem Klavierquartett op. 25.Ungarische Leidenschaft verkündet Ravels Tzingane, während Bizet eine spanische Zigeunerin charakterisiert. In Koalition mit ihren Landsleuten Lully, Rameau, Chaminade und Franck entsteht so ein Bild französischer Komponisten in vier Jahrhunderten. Wiener Klassik ist mit Mozart und einer Reminiszenz ans kommende Beethoven-Jahr präsent.Weltweit konzertieren die Solisten und Ensembles, die in der SKA-Saison 2019/20 zu hören sind. Aus Japan stammt die junge Ausnahmeviolinistin Moné Hottori, aus Ungarn das Franz Liszt Kammerorchester und aus der Neuen Welt der Pianist Andrew Tyson. Ebenfalls amerikanisch sind der Komponist Bryce Dessner und die beiden „Oscars" für die beste Filmmusik, die Korngold später erhielt. Der Volksbank Rhein-Wehra Stiftung sowie der Stiftung Ladislaus und Annemarie von Ehr danken wir für ihr langjähriges Engagement ganz herzlich, zugleich den SKA-Förderfreunden und all jenen, die den SKA verbunden sind.

Location: Kursaal

Weitere Infos ›

Das könnte Sie auch interessieren

×