Maria Taylor

Bild von www.eventim.de

Maria Taylor, Osnabrück

März
28
2020
Samstag, 28. März 2020, 20:00 Uhr
Kleine Freiheit, Hamburger Straße 22, 49084 Osnabrück

ACHTUNG: diese Veranstaltung ist bei unserem Ticket-Partner nicht mehr im Verkauf gelistet. Es ist davon auszugehen, dass das Event entweder abgesagt, verschoben oder aus anderen Gründen aus dem Vorverkauf entfernt wurde.

CORONAVIRUS: AKTUELLE INFORMATIONEN ZUR VERANSTALTUNGSDURCHFÜHRUNG

Aufgrund der aktuellen Ereignisse im Zusammenhang mit dem Coronavirus sind bereits in den meisten Bundesländer viele Veranstaltungen bis in den April 2020 hinein, aufgrund behördlicher Anordnungen und Maßnahmen untersagt. Die Veranstalter arbeiten mit Hochdruck an Ersatzterminen für abgesagte Veranstaltungen. In den meisten Fällen ist eine Verschiebung der Veranstaltung auf einen neuen Termin möglich. Wir werden Sie umgehend darüber informieren. In diesem Fall behalten die Karten ihre Gültigkeit.

Aktuelle Terminverlegungen und -absagen können Sie rund um die Uhr hier überprüfen.



Weitere Termine

5 weitere Termine von Maria Taylor anzeigen ›


Veranstalter:

Zukunftsmusik - Remmert, Schlukat, Vorberg GbR, Dielingerstr. 13-14, 49074 Osnabrück, Deutschland


Bin ich dabei? Passiert es jetzt? Ist es das, was nach diesem Leben kommt? Ich habe schon so viele Leben in diesem Leben gelebt. Ich singe und schreibe seitdem ich denken kann. Ich habe Wörter aufgeschrieben bevor ich Wörter kannte, habe sie mir ausgedacht und dann gesungen. Ich habe eine Band mit meiner besten Freundin Orenda Fink gegründet als ich 15 war. Die Band haben wir "Punchanella" genannt haben. Später sind wir zu einer Pop-Band geworden und nannten uns "Little Red Rocket". Unsere Musik hat sich im Laufe der Zeit verändert, da sie unser Leben spiegelt. Mit der Veränderung wurden wir schließlich zu "Azure Ray". Aber da Zeit Wachsen und Wechsel bedeutet, habe ich nach vielen gemeinsamen Veröffentlichungen auch meine Solo-Karriere gestartet. Ich liebe die Freiheit, verschiedene Genres auf einem einzigen Album zu kombinieren. Jedes Album, das ich seitdem heraus gebracht habe ist eine Reflexion davon wo das Leben mich hingeführt hat. Vorgespult ins Jahr 2016: Ein Umzug zurück nach Kalifornien, einen Ehemann und zwei Kinder später schaute ich mir meinen ganzen musikalischen Output an. Ich kramte durch mein bisheriges Leben, nahm Teile aus meinem alten Leben und verflechtete sie mit meinem heutigen. Ich habe alles was ich musikalisch und lyrisch gelernt habe (mit der Hilfe meiner unglaublich talentierten Freunde) zusammengetragen und in dieses Album gesteckt. Ich habe mich immer wieder gefragt, „wenn ich morgen sterben würde, was sollte dein letztes Album aussagen?“ Ich habe mich mit einem meiner Lieblingssongwriter und Producer, Nik Freitas, zusammengeschlossen um das Album mit ihm gemeinsam zu produzieren. Ich liebe seine Musik und was er zu meinen Songs beigetragen hat. Ich habe mir von meinen vielen super-talentierten Freunden und meiner Familie Hilfe gesucht. Meine Weiblichkeit habe ich mit wunderschönen männlichen Hintergrund Vocals kombiniert. Auf "If Only“ singt Conor Oberst mit mir. Auf "It Will Find Me“ und "Pretty Scars“ singe ich zusammen mit Joshua Radin. Nik Freitas, Macey Taylor, Jake Bellows, Lous Schenao und die wunderbare Morgan Nagler sind auch in verschiedenen Songs zu hören. Einer meiner engsten Freunde und Lieblingspoeten, Brad Armstrong, war mein Textcoach bei diesem Album. Manchmal habe ich mich mit den Lyrics verrannt, dann hat Brad mir mit verschiedenen Ansätzen geholfen, meinen Kopf von dem Offensichtlichen wegzulenken. "In The Next Life“ fasst meine Vergangenheit, meine Gegenwart und meine Zukunft zusammen. Ich bin so glücklich, dass ich dieses Leben habe über das ich schreiben kann, und die Freunde mit denen ich zusammen schreiben kann.

Location: Kleine Freiheit

Weitere Infos ›

Das könnte Sie auch interessieren

×