KANSAS - Point Of Know Return - Anniversary Tour 2020

Bild von www.eventim.de

KANSAS - Point Of Know Return - Anniversary Tour 2020, Heilbronn

Nov.
5
2020
Donnerstag, 5. November 2020, 20:00 Uhr
Festhalle Harmonie, Allee 28, 74072 Heilbronn

Verfügbare Karten und Preise für diese Veranstaltung

Kategorie / PlatzPreis (€)
1 / Sitzplatz 0,00 nicht buchbar
2 / Sitzplatz 0,00 nicht buchbar
3 / Sitzplatz 0,00 nicht buchbar
4 / Sitzplatz 0,00 nicht buchbar
5 / Sitzplatz 0,00 nicht buchbar
6 / Sitzplatz 0,00 nicht buchbar

Weitere Termine

5 weitere Termine von KANSAS - Point Of Know Return - Anniversary Tour 2020 anzeigen ›

Newsflash!!! Zum ersten Mal in ihrer triumphalen, fast fünf Jahrzehnte andauernden Karriere
performen KANSAS ihr Meilenstein-Album „Point Of Know Return“ mit voller Power in seiner ganzen
Pracht. Die Progressive-Pioniere präsentieren den Klassiker, der sich bis heute über sieben Millionen
Mal verkauft hat, komplett vom atemberaubenden Anfang bis hin zum epischen Ende. Und als ob das
nicht schon genug wäre, gibt es noch viele weitere Hits, selten gespielte Songs und Fan-Favoriten live
zu erleben. Ein Traum für alle Progressive-, Melodic-, Classic- und Hardrocker wird endlich wahr,
wenn die in Amerika extrem erfolgreiche und populäre „Point Of Know Return Anniversary Tour“ 14
Mal in Europa und natürlich auch in Deutschland Halt macht. Gründungsmitglied Richard Williams
dazu voller Vorfreude: „Es ist schon eine Weile her, dass wir in Europa, wo wir sehr leidenschaftliche
Fans haben, aufgetreten sind. Wir sind sehr aufgeregt über unsere Rückkehr und werden nicht nur
das komplette „Point Of Know Return“-Album, Hits und Raritäten perfomen. Erstmalig gibt es für
unsere europäischen Freunde auch Songs aus dem demnächst erscheinenden neuen Studiowerk zu
hören!“

Bereits 1974 veröffentlichen KANSAS ihr epochales Debüt und definieren das Progressive-Rock-
Genre neu, um nicht zu sagen endgültig. Dabei bestimmen KANSAS nicht nur den Classic-Rock in
den 70ern, sondern prägen diesen Style und Sound bis heute. 1976 legt die Band nach und setzt mit
dem Album „Leftoverture“ und der Auskopplung „Carry On Wayward Son“ in Sachen Anspruch und
Atmosphäre noch mal eine ganze Schippe oben drauf. Die energetische Single erreicht Goldstatus
und hält sich unzählige Wochen in den Charts. 1978 dann ein weiterer Classic-Coup! KANSAS
veröffentlichen mit „Dust In The Wind“ vom Megaalbum „Point Of Know Return“ einen ewig gültigen
Klassiker, der seit damals ein monolithisches Stück Popkultur ist. Das hymnische Epos gehört dank
der harmonischen Violine zu den Classic-Rock-Hymnen mit dem höchsten Wiedererkennungswert.
Wirklich jeder kann die Nummer zumindest Mitsummen.

Über die Jahrzehnte machen die legendären Musiker aber nicht nur mit starken Singles und
Longplayern wie 1979 „Monolith“ fortwährend von sich reden, sondern vor allem auch durch ihre Live-
Auftritte. Die Progressive-Heroen KANSAS liefern Konzerte der Spitzenklasse ab, die trotz aller
Komplexität eine Menge Spaß machen. Die Shows sind stimmig und schlüssig aufgebaut wie bei nur
wenigen Rockbands. Auf ausufernden instrumentalen Genuss und Solo-Ausflüge der einzelnen
Member, folgen immer wieder eingängige Gesangspassagen und natürlich Klassiker wie "Dust In The
Wind" oder "Carry On Wayward Son". Gesunde Härte wechselt sich ab mit hymnischen Melodien.
Allein der Einsatz der Trademark-Geige treibt das Energie- und Emotionslevel stets unweigerlich in die
Höhe.

Nach einer längeren Releasepause gibt es 2016 mit „The Prelude Implicit“ auch wieder neues
geniales Material auf Tonträger. Das 15. Studioalbum zeigt die zeitlose Brillanz von KANSAS und ihre
Relevanz in der Gegenwart. Das Werk steigt hoch in den deutschen, Schweizer und amerikanischen
Hitparaden ein. 2020 werden KANSAS ihr 16. Studioalbum veröffentlichen. Die aktuelle Besetzung ist
jetzt endlich auch bald wieder jenseits des ‚Großen Teichs‘ aktiv. Im Oktober und November 2020
kommen KANSAS für mehrere Shows nach Deutschland. Die Band, die die beiden
Gründungsmitglieder Richard Williams an der Gitarre und Philipp Ehart am Schlagzeug enthält, zeigte
sich schon 2017 in Bestform, als man zum 40-jährigen Jubiläum von „Leftoverture“ in den USA tourte.
Das Live-Dokument “Leftoverture Live & Beyond“ spricht eine deutliche Sprache.

Klassiker aus diesem Meisterwerk werden natürlich auch dieses Mal von Sänger Ronnie Platt und
David Ragsdale an der unerlässlichen Violine, sowie Zak Rizvi an der Gitarre, Billy Greer am Bass
und Tom Brislin am Keyboard präsentiert. Aber die mit mehreren Keyboards und durch die Bank
großartigen Sängern perfekt aufgestellte Truppe zelebriert auch den Progressive-Rock-Evergreen
„Point Of Know Return“ in voller Länge. Vom eröffnenden Titelstück über „Dust In The Wind“ bis zum
Abschluss mit „Hopelessly Human“ wird der Spannungs- und Violinenbogen gespannt. Dramatik,
Virtuosität, Progressivität und Classic-Rock der legendärsten Sorte stehen auf dem Programm, wenn
KANSAS die Bühne entern.

Das könnte Sie auch interessieren

×