Classix im Coselpalais

Classix im Coselpalais

Juni
29
2019
Samstag, 29. Juni 2019, 19:30 Uhr
bis Samstag, 29. Juni 2019, 21:30 Uhr
Dresdner Piano - Salon Kirsten, An der Frauenkirche 12, 01067 Dresden

Die Amerikanische Sopranistin Catherine Kelly wurde bereits beim Dresdner Palais Sommer bejubelt. Das Wiedersehen mit der tollen Pianistin Hana Vlasáková-Berger garantiert einen perfekten Abend.

Kurzportrait von Catherine Kelly
Catherine Kelly (MM) stammt aus North Carolina. Als Tochter und Enkel einer Familie von Geigern und Pianisten wurde Catherine früh in die Welt der Instrumentalmusik eingeführt. Als ausgebildete Geigerin und Sängerin schätzt Catherine auch weiterhin die Vielfalt der Klänge, die die Streicher erzeugen und sie versucht stets, die Wärme und Brillanz dieser speziellen Instrumentenfamilie in ihren Gesang einzubeziehen.

Nach ihrem Master in Gesang und Oper an der James Madison Universität reiste Catherine nach Deutschland, um als Gastsolistin in der Kammerkonzertreihe des Mittelsächsischen Theaters aufzutreten, was sie zu Auftritten an unterschiedlichen Orten in Ostdeutschland führte. Sie war Gründungsmitglied des Ensembles Poetico, einem Trio-Ensemble mit einer einzigartigen Mischung aus Stimme, Viola und Klavier. Weitere frühe professionelle Engagements waren Mozarts Reqiuem (Sopransolistin) und Bachs Christ lag in Todesbanden (Sopransolistin) in der Butler Kapelle in North Carolina und rund 180 Auftritte in Le Nozze di Figaro (Susanna) in Wien, Österreich.

Catherines Opernauftritte umfassen Pamina in der Zauberflöte (Forbes Zentrum für darstellende Kunst, Harrisonburg, Virginia), Anne Frank in Das Tagebuch der Anne Frank (Mittelsächsisches Theater, Freiberg, Deutschland), Lauretta in Gianni Schicchi (Luray Oper, Luray, Virginia), Susanna in Le Nozze di Figaro (Sound of Austria, Wien, Österreich), Serpina in La Serva Padrona (Auditorium von Anthony Seeger, Harrisonburg, VA, und Scott Concert Hall, Buies Creek, NC), Giannetta in L’elisir d’Amore (Forbes Zentrum für darstellende Kunst) und Lucy in The Telephone (Scott Concert Hall). Erwähnenswerte Auftrite in Musicals umfassen Catherine in Pippin, Louisa in The Fantasticks, Sandy in Grease und Hodel in Fiddler on the Roof. Sie spielt auch gerne klassisches sakrales Repertoire, einschließlich Couperin’s Trois Leçons de Tenebres
(Emmanuel Episcopal Kirche, Harrisonburg, VA) und Mozart’s Exsultate, Jubilate (Tabor Presbyterian Kirche, Tabor, VA). Catherines europäische Auftrittsorte umfassen verschiedene Orte in England, Irland, Deutschland, Österreich und Schweden.

Catherine bietet – neben ihrer aktiven Sängerkarriere – Privatunterricht für Gesangs- und Geigenstudenten an und ist Mitglied von MTNA und Pi Kappa Lambda. Ihre Studenten haben Auszeichnungen in Wettbewerben gewonnen, wurden an hervorragenden Universitätsmusikprogrammen angenommen und nahmen an hochkarätigen Sommerworkshops teil.

Catherine wohnt derzeit in North Carolina.

Kurzportrait von Hana Vlasáková
Hana Vlasáková, geboren in Tschechien, spielt seit ihrem vierten Lebensjahr Klavier. Sie studierte zuerst am Prager Konservatorium und an der Akademie der Künste in Prag bei Prof. Ivan Klánský. An der Hochschule für Musik Carl Maria von Weber Dresden absolvierte sie in der Klasse von Prof. Arkadi Zenzipér das Diplomstudium und anschließend das Meisterklassenstudium. Während des Studiums war sie Stipendiatin der Brücke/Most-Stiftung und des DAAD Bonn. 2009 wurde ihr der DAAD-Preis für hervorragende Leistungen eines ausländischen Studierenden zuerkannt.

Hana Vlasáková ist Preisträgerin zahlreicher internationaler Wettbewerbe, z. B. gewann sie die ersten Preise beim Wettbewerb „Kunst des XXI. Jahrhunderts“ in Kiew/Ukraine 1998, beim Internationalen Klavierwettbewerb in Val Tidone/Italien 2003, beim Internationalen Musikforum in Lonigo/Italien 2003, beim Wettbewerb der Kauko-Sorjonen-Foundation in Jyväskylä/Finnland 2006, beim Wettbewerb für junge Künstler in Wien 2007, und erhielt 2009 einen Sonderpreis als absolute Gewinnerin des „21st Century Art“-Wettbewerbs in Portugal.

Hana Vlasáková gibt regelmäßig Solokonzerte und tritt als Solistin mit Orchestern auf (Dvořák-Kammerorchester Prag, Radio Symphonie Orchester Pilsen, Nordböhmische Philharmonie Teplice u. a.). Daneben ist sie auch gefragte Kammermusikpartnerin. Ihre Aufnahmen gibt es beim Tschechischen und Bayrischen Rundfunk und beim Radio Classic FM (Tschechien). Konzertreisen führten sie nach Großbritannien, Portugal, Österreich, Finnland, Italien, Dänemark, in die Niederlande, die Slowakei, Türkei und in die Ukraine.

Pädagogisch ist Hana Vlasáková an der Hochschule für Musik Carl Maria von Weber Dresden und am Sächsischen Landesgymnasium für Musik in Dresden tätig. Weitere Lehraufträge verbinden sie mit dem Heinrich-Schütz-Konservatorium Dresden sowie der Musikschule des Landkreises Meißen. Regelmäßig gibt sie Meisterkurse in Tschechien, wird als Jurorin verschiedener Klavierwettbewerbe eingeladen und engagiert sich auch im Rahmen der Weiterbildung für Klavierlehrer.

Weitere Informationen
Die Konzertreihe ist auch im Abo buchbar:
12 Konzerte für € 230,- / erm. € 180,-
6 Konzerte nach freier Wahl für € 115,- / erm. € 90,-
3 Konzerte nach freier Wahl für € 59,- / erm. € 49,-

Ermäßigungsberechtigt sind Schüler, Auszubildende, Studenten, Wehrpflichtige, Zivildienstleistende, Senioren, Schwerbehinderte und Begleitpersonen von Rollstuhlfahrern.

Den DRESDNER PIANO SALON erreichen Sie barrierefrei.

Veranstaltungsinformation, Text und Bild von Dresdner Piano - Salon Kirsten

Werbung für Event buchen

Weitere Veranstaltungen

Weitere Events in Dresden und Umgebung ›

Das könnte Sie auch interessieren

×