Saltatio Mortis (live in Worms 2015) Fotostrecke starten

Saltatio Mortis (live in Worms 2015) © Rudi Brand

Das Spectaculum Worms ist einer der größten Mittelaltermärkte Deutschlands. Jährlich strömen mehr als 20.000 Besucher, um die Attraktionen zu erleben, zu denen in diesem Jahr ein Auftritt von Saltatio Mortis zählte.

Saltatio Mortis waren das diesjährige musikalische Highlight auf dem Spectaculum in Worms. Unser Fotograf Rudi Brand hat ihren Auftritt in Bildern festgehalten.

Fotostrecke

Fotos: Saltatio Mortis live auf dem Spectaculum Worms
Fotos: Saltatio Mortis live auf dem Spectaculum Worms
Fotos: Saltatio Mortis live auf dem Spectaculum Worms
Fotos: Saltatio Mortis live auf dem Spectaculum Worms
Fotos: Saltatio Mortis live auf dem Spectaculum Worms
Fotos: Saltatio Mortis live auf dem Spectaculum Worms
Fotos: Saltatio Mortis live auf dem Spectaculum Worms
Fotos: Saltatio Mortis live auf dem Spectaculum Worms
Fotos: Saltatio Mortis live auf dem Spectaculum Worms
Fotos: Saltatio Mortis live auf dem Spectaculum Worms
Fotos: Saltatio Mortis live auf dem Spectaculum Worms
Fotos: Saltatio Mortis live auf dem Spectaculum Worms
Fotos: Saltatio Mortis live auf dem Spectaculum Worms
Fotos: Saltatio Mortis live auf dem Spectaculum Worms
Fotos: Saltatio Mortis live auf dem Spectaculum Worms
Fotos: Saltatio Mortis live auf dem Spectaculum Worms
Fotos: Saltatio Mortis live auf dem Spectaculum Worms
Fotos: Saltatio Mortis live auf dem Spectaculum Worms
Fotos: Saltatio Mortis live auf dem Spectaculum Worms
Fotos: Saltatio Mortis live auf dem Spectaculum Worms
Fotos: Saltatio Mortis live auf dem Spectaculum Worms
Fotos: Saltatio Mortis live auf dem Spectaculum Worms
Fotos: Saltatio Mortis live auf dem Spectaculum Worms
Fotos: Saltatio Mortis live auf dem Spectaculum Worms
Fotos: Saltatio Mortis live auf dem Spectaculum Worms
Fotos: Saltatio Mortis live auf dem Spectaculum Worms

Klicke auf ein Bild, um die Fotostrecke zu starten (26 Bilder).

Alles zu den Themen:

saltatio mortis spectaculum worms

Das könnte Sie auch interessieren