Perry O'Parson hat zwei Alben über Backstage PRO veröffentlicht. Reinhören lohnt sich, sowohl live als auch im eigenen Wohnzimmer. Fotostrecke starten

Perry O'Parson hat zwei Alben über Backstage PRO veröffentlicht. Reinhören lohnt sich, sowohl live als auch im eigenen Wohnzimmer. © Andy Rotary

In unserer Reihe "aufgelegt:Labeledition" stellen wir neue Alben aus dem digitalen Vertrieb von Backstage PRO vor. In einer Kooperation mit finetunes bieten wir den bei uns gelisteten Musikern und Bands die Möglichkeit, ihre Musik bei allen namhaften Downloadportalen zum Verkauf anzubieten. Hier könnt ihr in drei aktuelle Veröffentlichungen reinhören - und euch auch gleich den passenden Livetermin in eurer Nähe heraussuchen.

Perry O`Parson

Es ist als Kompliment zu verstehen, wenn man Perry O‘Parson zuspricht, ganz und gar nicht nach einem deutschen Musiker zu klingen. Der Mittzwanziger aus der Nähe von Karlsruhe hat sich einem ganzheitlichen, reflektierten und eingängigen Sound irgendwo zwischen Americana und Alternative Country verschrieben.

Er trägt in seinen Stücken das Herz auf der Zunge, die Songs fallen vom Tenor her melancholisch und suchend aus. Es ist nachdenkliche, minimalistisch arrangierte Musik mit Tiefgang, in der eine traurige Lebensfreude steckt. "Vertraute Klänge, die man erstmals von einem deutschen Musiker hört", wie es das OX-Fanzine passend formuliert.

Perry O‘Parson musiziert also mit besten Zutaten aus Folk, wodurch die Stücke eben durch und durch amerikanisch klingen, nach Highways und Wüstenkneipen, weitem Land und der melancholischen Seite von Freiheit. Was daher rührt, dass er eine ganz formidable raue Stimme hat.

Und ob es nun stimmt oder nicht: das verleiht ihm mit seinen Songs, die übrigens auch melodiös schön eingängig und prägnant geraten sind, das Image eines großartigen Erzählers. Schöne Musik zum Seele baumeln lassen, egal ob am Nachmittag, zum ersten Sonnenschein des Tages oder Nachts, wenn die Bordsteine hochgeklappt werden.

Perry O`Parson - Bad Harvest

Perry O`Parson - Borderline & Field

Em Huisken

Mit der Musik und mit Ostfriesland ist Em Huisken seit Kindertagen verbunden. Auf einer ostfriesischen Insel begegnete ihm ein ausgezeichneter Boogie-Pianist, der auf einem alten, verrosteten und verstimmten Akkordeon etwas Grandioses spielte.

Seine Eltern sorgten dann dafür, dass er ein Akkordeon und den entsprechenden Unterricht bekam. Seit  mehr als 20 Jahren lebet er nun in Ostfriesland, aber noch immer  weckt es seine Sehnsucht – ebenso wie die Musik, vor allem die bretonische. So ergibt sich der Name jank frison.

Em Huisken - jank frison

Sonnenterrasse

Auf der Sonnenterrasse küsst grooviger Funk melancholischen Pop. Die fünfköpfige Stuttgarter Kapelle formt aus viel Poesie harmonische Songgebilde, die immer wieder von schrägen Passagen unterbrochen werden. Die eigensinnigen deutschen Texte tragen die reduzierte Instrumentalisierung in die Herzen der Zuhörer und entfalten sich bei jedem zu seiner Zeit.

Die fünf chronischen Sonnenanbeter sehen sich selbst als Kinder des Widerspruchs, alles andere wäre Wahnsinn. SonnenTerrasse sind die Sängerin Lara Kraft und ihre Begleitung Lou LaLa, XLaKritz an der Gitarre, Jo daFunk am Schlagzeug und Herr Lehmann am Bass.

Sonnenterrasse - Gegen den Trend

 

Eure Musik bei iTunes, Amazon, musicload? Kein Label nötig! In einer Kooperation mit finetunes bieten wir den bei uns gelisteten Musikern und Bands die Möglichkeit, ihre MP3s bei allen namhaften Downloadportalen zum Verkauf anzubieten.

Weitere Informationen dazu findet ihr bei Backstage PRO!

Die aktuellen Konzerttermine von Perry O'Parson, Em Huisken und Sonnenterrasse

Das könnte Sie auch interessieren