Biennale für aktuelle Fotografie

Biennale für aktuelle Fotografie

Apr.
19
2020
Sonntag, 19. April 2020, 10:00 Uhr
bis Sonntag, 19. April 2020, 18:00 Uhr
Kunsthalle Mannheim, Friedrichsplatz 4, 68165 Mannheim

Die Biennale für aktuelle Fotografie 2020 untersucht unter dem Titel "The Lives and Loves of Images", wie Fotografie zum Symbol für die Extreme unserer Gesellschaft wurde. David Campany, Kurator der Biennale, widmet sich in seinem Konzept den widersprüchlichen Gefühlen, die Fotografie in uns auslösen kann – von leidenschaftlicher Zuneigung bis hin zu starker Skepsis. Gezeigt werden insgesamt sechs Ausstellungen in sechs Häusern in Mannheim, Ludwigshafen und Heidelberg mit Arbeiten von rund 70 internationalen Künstler*innen und Fotograf*innen.
In der Kunsthalle Mannheim präsentiert die Biennale die Ausstellung "Walker Evans Revisited". Diese zeigt, wie die amerikanische Fotolegende (1903-1975) Generationen von Fotograf*innen und Künstler*innen auf der ganzen Welt inspirierte und wie zeitgenössische Fotograf*innen auf Evans‘ Arbeit reagieren. Bereits in der Mitte des 20. Jahrhunderts erarbeitete er Strategien, um die Verbreitung seiner Bilder kontrollieren zu können, und widmete sich damit einem Thema, das auch heute von höchster Aktualität ist.
Begleitend zur Biennale für aktuelle Fotografie findet ein umfangreiches Rahmenprogramm statt, das u. a. aus der "Langen Nacht der Fotografie" gemeinsam mit OFF//FOTO, Kuratorführungen, Künstler*innengesprächen und weiteren Angeboten besteht.
Alle Informationen zur Biennale finden Sie auf http://www.biennalefotografie.de
Bild: George Georgiou, Martin Luther King Day Parade, aus der Serie Americans Parade, Los Angeles, California, 18/01/2016

Werbung für Event buchen

Weitere Veranstaltungen

Weitere Events in Mannheim und Umgebung ›

Das könnte Sie auch interessieren

×